Sony World Photography Awards: Die Nominierungen stehen fest

Kommentare9
null
Ort: null (null)
Datum: Tue Jan 22 00:00:00 CET 2019
Von
Tom Hartl

Die World Photography Organisation hat die Nominierungen für die Sony World Photography Awards bekanntgegeben. Hier sehen Sie einige der schönsten Bilder aus den Kategorien Architektur, Porträt, Kreativ, Bewegung, Stillleben sowie Natur & Tierwelt.

In der Kategorie Architektur konkurrieren Ablichtungen von Gebäuden und Bauwerken miteinander. Dieses Bild von Shaun Mills mit dem Namen Sentinel zeigt einen alten viktorianischen Leuchtturm bei Ebbe. Der Leuchtturm steht an der Küste von Dovercourt in Essex (England).
Auf seinem Bild "A Scale of Sense" hat Dean Grossmith den österreichischen Damm Kölnbrein eingefangen. Der Damm wurde bereit in den 1930er Jahren konzipiert, aber erst in den 1970ern fertiggestellt. Auf dem Foto bekommt man einen Eindruck von den gigantischen Ausmaßen des 200 Meter hohen Staudamms. Die Menschen darauf wirken wie Spielfiguren.
Dieses Bild der Fotografin Jennifer Bin zeigt zwei Gebäude in der chinesischen Millionenstadt Tangshan. Im Vordergrund ist ein altes, heruntergekommenes Hochhaus zu sehen. Im Kontrast dazu steht im Hintergrund ein moderner Neubau. Das Bild veranschaulicht die Extreme zwischen Armut und wirtschaftlichem Aufschwung in China.
In der Kategorie Porträt werden die besten Aufnahmen mit einer Person als Motiv gekürt. Seinem Bild gab der Fotograf Hasan Torabi den simplen Namen "culture". Es zeigt eine traditionell geschminkt und gekleidete iranische Frau. Die Fotografie soll die iranische Kultur und Tradition darstellen.
Der Name des Bildes "Little Present (Flowers for Julia)" heißt übersetzt "kleines Geschenk (Blumen für Julia)". Auf der Fotografie hat Yuliya Kalamiytsava ihr Freundinnen abgelichtet. Janina hat für ihre Freundin Julia einen kleinen Blumenstrauß gesammelt.
Für sein Bild "Grayson Perry - Birth" hat der Fotograf Richard Ansett den britischen Künstler Grayson Perry fotografiert. Es zeigt Perry als Frau verkleidet, wie er ein Baby in den Armen hält. Es ist von dem "unerschöpflichen Motiv" von Frau und Kind inspiriert. Gleichzeitig soll das Bild Grayson Perry in seiner Rolle als Künstler und Influencer des Zeitgeistes einfangen.
"Life is Crushin Me" heißt diese Fotografie von Jasem Khlef. Sie zeigt einen jungen Mann, der obdachlos wurde, nachdem seine Mutter ihn von zu Hause rausgeworfen hat. Der Name des Bildes heißt übersetzt "Das Leben zerschmettert mich" oder "Das Leben zerdrückt mich".
In der Kategorie Kreativ sollen die Fotografen ihre Fantasie spielen lassen. Gefragt sind kreative Bilder aller Art. Das Bild "Everyday Resignation", übersetzt "Alltagsresignation" von Masatou Hikitchi zeigt scheinbar schwebende Küchenutensilien in einer äußerst schmutzigen Küche.
Der Indonesier Hardijanto Budyman ließ sich für dieses Bild von der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama inspirieren. Der Fotograf versucht seine Interpretation ihrer Arbeiten durch dieses Bild auszudrücken. Das Foto erzählt von den Fähigkeiten des menschlichen Geistes, Räume zu schaffen, mit denen es spielen kann.
"In the Locker Room" ist ein weiteres Bild des Indonesiers Hardijanto Budyman. Es zeigt 10 identisch aussehende gelb gekleidete Frauen in einem Umkleideraum. Der Fotograf ließ sich hierfür von der täglichen Routine von Wasserpolo-Athleten inspirieren. Diese gehen nach dem Training duschen und in den Umkleideraum.
"A walk on the bike", "Ein Spaziergang auf dem Fahrrad" hat der russische Fotograf mit einer Drohne aufgenommen. Zwei Kinder liegen mit ihrem Fahrrad auf dem Rasen seines Gartens. Dabei sieht es so aus als ob sie Fahrrad fahren würden, allerdings ist eines der Beiden kopfüber.
In der Kategorie Motion sind Bewegungen oder bewegte Aktionen das Motiv. Dieser Schnappschuss eines Crashs bei einem Formel 1 Rennen stammt von François Lenoir. In der ersten Kurve des belgischen Grand Prix in Spa-Francorchamps 2018 flog Fernando Alonso bei einem Unfall über Charles Leclerc hinweg. Beide blieben glücklicherweise unverletzt.
Für das Foto "Night Swim" arbeitete der Brite Remy Whiting mit dem professionellen Schwimmer Oliver Anson zusammen. Das Foto war eigentlich nur ein Testschuss. Den Redakteuren des "220 Triathlon Magazine" gefiel es allerdings so gut, dass es auf das Cover kam.
Qin Fan lichtete auf seinem Foto "SWAT Force 2" Männer einer Spezialbrigade der chinesischen Polizei bei Übungen in einem Fluss ab. Das extreme physische Training soll bei den Mitgliedern der Einheit Kraft und Ausdauer ausbilden.
Dieses Foto schoss der polnische Fotograf Piotr Cyganik auf einer Show anlässlich der Feierlichkeiten zum Polish National Police Day. Der Polizist gehört zu einer speziellen Pferdeeinheit der Chorzower Polizeikräfte.
Dieses Bild von Sergio Ferreira Ruiz zeigt Teilnehmer eines Schwimmwettbewerbs. Der Wettbewerb findet in Cabo de Palos an der spanischen Mittelmeerküste statt.
Die Kategorie Stillleben zeigt unbewegte Orte und Dinge. Auf diesem Bild sind zerstoßene Pastellfarben in weißen Löffeln. Die australische Fotografin Billie-Maree Ward gab dem Bild daher den Namen "Crushed Pastels". Die Schönheit des Fotos liegt in seiner Einfachheit und der Kraft seiner Farben.
Diese Fotografie "Past Life" von Alice van Kempen heißt übersetzt "Vergangenes Leben". Das Gebäude wurde schon vor längerer Zeit von seinen Besitzern verlassen. Die Wände sind "stille Zeugen von Liebe und Freundschaft, von Kummer, Hass und manchmal sogar Mord". Eine solche Atmosphäre findet die Fotografin nur in verlassenen Gebäuden.
Auf dem Bild "Everyday Constructivism", "Alltagskonstruktivismus", ist ein Parkverbotsschild zu sehen. Genau hinter dem Schild teilt sich eine Wand in vier farbige Bereiche. Das Bild lebt von dem optischen Eindruck der Vierteilung des Schildes, die fließend in die Vierteilung der Wand überzugehen scheint.
Dieses Stillleben des Fotografen Maciek Jasik trägt den Namen "Galia Melon". Es zeigt eine Melone aus der durch einen Riss roter Rauch entweicht. Das Foto stammt aus dem Projekt "The Secret Lives of Fruits and Vegetables". Es setzt sich mit den mystischen Ursprüngen und der Evolution der Nahrungsmittel auseinander.