Sonnenfinsternis 2017: Die USA im Kernschatten des Mondes

Die Sonnenfinsternis 2017 in den USA lässt "SoFi"-Fans aus aller Welt anreisen. Die Bilder einer totalen Sonnenfinsternis sind stets beeindruckend. Wer nicht bis zur nächsten totalen Sonnenfinsternis in Deutschland am 3. September 2081 warten will, muss diese Bilder sehen.

So sieht es schon besser aus: Ausgerüstet mit einer entsprechenden Schutzbrille genießt der US-Präsident wenig später zusammen mit der First Lady Melania Trump das Spektakel am Himmel.
Die "Große Amerikanische Finsternis" verdunkelte kurzzeitig Teile des Landes.
Die Sonnenfinsternis über den USA vom Campus der der State University in Corvallis aus. Ein diamantener Ring aus Licht ist alles, was von der Sonne bleibt.
In Carbondale, Illinois werden die Sonnenfinsternis-Fans auf spezielle Parkplätze geleitet. Mit etwa 2 Minuten und 40 Sekunden war die Sonnenfinsternis im südlichen Illionois am längsten zu bestaunen.
Ob die knapp drei Minuten totale Sonnenfinsternis diesem Oldschool-Fotografen von der Belichtungszeit her gereicht haben?
In Ross Lake im Northern Cascades National Park im Bundesstaat Washington schiebt sich der Mond vor die Sonne und lässt nichts als eine schmale Sichel übrig, die man sonst vom Mond selber kennt.
In Casper, Wyoming, betrachten Besucher im South Mike Sedar Park die Sonnenfinsternis. Die nächste totale Sonnenfinsternis in Deutschland ist erst wieder am 3. September 2081 zu erleben.
Auf dieser NASA-Aufnahme sieht man die Internationale Raumstation ISS vor der entstehenden Sonnenfinsternis gleich mehrmals. Grund ist die hohe Geschwindigkeit, mit der die ISS um die Erde kreist, so dass sie von einer Aufnahme gleich mehrmals erfasst wird.
"Everything is bigger in Chicago" - diese Frau beim Adler Planetarium in Chicago ist definitiv geschützt. Bei ungeschütztem Blick in eine Sonnenfinsternis drohen schwere Augenschäden.
Die Sonnenfinsternis von Salem in Oregon aus. In den USA wird dies die einzige totale Sonnenfinsternis in diesem noch jungen Jahrhundert sein.
In Madras, Oregon, gleicht die Korona der Sonne im Kernschatten einem wunderschönen Nebel aus Licht.
Die Sonne kommt nach der totalen Sonnenfinsternis in der Nähe von Redmond, Oregon wieder zum Vorschein.
Bei einer Sonnenfinsternis kann man die Korona der Sonne sehen. Eine der eindrucksvollsten Koronen war am 3. November 2013 in Gabun zu beobachten.
Die Korona kann sich aber auch eindrucksvoll still um den Mond legen, wie dieses Bild vom 26. Februar 2017 in Südchile zeigt.
Bei einer totalen Sonnenfinsternis befindet sich ein Teil der Erde im Kernschatten des Mondes, der sich zwischen Erde und Sonne schiebt. In einem weiteren Gebiet (Halbschatten) sieht man eine partielle Sonnenfinsternis.
Neue Themen
Top Themen