Die Aussicht auf ein Sommer-Comeback in der kommenden Woche hat unsere Herzen in den letzten Tagen höher schlagen lassen. Für den Süden Deutschlands kündigten manche Wetterexperten zum Beginn der Woche Werte um die 25 Grad an, in der Schweiz war sogar von einem "Sömmerli" mit bis zu 30 Grad die Rede. Leider wird daraus nichts. Ganz im Gegenteil: Zu den kühlen Temperaturen gesellt sich zum Wochenanfang sogar noch jede Menge Regen.

Anstelle von Hochsommer sieht es eher nach Hochwasser aus. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "wetter.net" erklärt: "Besonders viel Regen erwarten wir am Dienstag in der Mitte und im Westen Deutschlands. Dort können 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter vom Himmel kommen. Aber auch im Alpenraum sieht es nicht besser aus.

Bei den Nachbarn in der Schweiz werden bis Mittwochabend stellenweise bis zu 70 Liter Regen pro Quadratmeter erwartet. In Westösterreich sind es zwischen 20 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter." Der Ex-Hurrikan Bertha habe den Hochsommer in Mitteleuropa ein für allemal beendet, so der Wetterexperte.

So wird das Wetter zum Monatswechsel und darüber hinaus

In Deutschland, Österreich und der Schweiz bleibt es bis zum Ende des Monats weiterhin wechselhaft und herbstlich kühl bei Temperaturen zwischen 17 und 22 Grad. Vereinzelte Werte von 23 oder 24 Grad treten lediglich im Nordosten von Deutschland auf. Hitzetage mit 30 Grad sind weit und breit nicht in Sicht, was laut Meteorologe Jung für den Monat August sehr ungewöhnlich ist: "Der August 2014 geht ohne auch nur eine einzige Hitzewelle seinem Ende entgegen. Das ist eine Seltenheit. Ebenso wie die Frühwerte die vielfach nur zwischen 5 und 10 Grad liegen, stellenweise sogar noch darunter. Das ist Vollherbst mitten im Hochsommermonat August."

Schöner Spätsommer im September?

Für die erste Septemberwoche ist keine Besserung in Sicht. Voraussetzung für schöne Sommertage wäre ein beständiges Hochdruckgebiet über Mitteleuropa, welches sich jedoch nicht aufbauen will. Die Höchstwerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz bleiben relativ konstant zwischen 14 und 21 Grad mit häufigen Schauern.

Die Aussicht auf die kommenden Tage:

Montag: in Deutschland 15 bis 21 Grad, in der Schweiz 14 bis 21 Grad, in Österreich 17 bis 22 Grad

Dienstag: in Deutschland 12 bis 21 Grad, in der Schweiz 10 bis 16 Grad, in Österreich 14 bis 22 Grad

Mittwoch: in Deutschland 17 bis 22 Grad, in der Schweiz 12 bis 19 Grad, in Österreich 15 bis 24 Grad

(lug)