Als König Faisal 1945 die UN-Charta unterschreibt, sitzt neben ihm: Meister Yoda aus "Star Wars". Hä? Ja, in Saudi-Arabien lief beim Druck eines Schulbuchs etwas gehörig schief.

Das Gesicht der Schüler beim Blick in dieses Buch hätte man gerne gesehen: In Saudi-Arabien kam an einer High School ein Lehrbuch zum Einsatz, das ein Foto des saudischen Königs Faisal aus dem Jahr 1945 zeigt. Er unterzeichnet die Charta der Vereinten Nationen.

So weit, so gut. Doch wie die New York Times berichtet, ist auf dem Schwarz-Weiß-Bild neben dem König Meister Yoda aus "Star Wars" zu sehen.


Wie zum Kuckuck könnte sich das runzelige Wesen mit dem grünen Gesicht und den spitzen Ohren neben die Majestät schummeln?

Die Fotomontage stammt aus den Händen des Künstlers Abdullah Al Shehri - doch der will mit der Schulbuch-Panne nichts zu tun haben.

Bildungsministerium kann Fehler nicht erklären

"Ich bin derjenige, der das Bild entworfen hat, aber nicht derjenige, der es in das Buch gesetzt hat", sagte er gegenüber der New York Times.

Wer dann dahinter steckt? Eine verdammt gute Frage. Im saudischen Bildungsministerium rätseln sie noch.

Bildungsminister Ahmed al-Eissa hat sich auf Twitter für den Fehler entschuldigt und angekündigt, eine korrigierte Fassung des Lehrbuchs drucken zu lassen. Ein Ausschuss soll außerdem den Übeltäter ausfindig machen und Konsequenzen ziehen.

Bildergalerie starten

Star Wars: 14 verrückte Fakten, die Sie nicht kennen!

Kaum eine andere Filmreihe hat über die Jahre so viele treue Fans gefunden wie "Star Wars". Auch Kenner des Sci-Fi-Epos' werden von den verrückten Fakten überrascht sein.