Ringerin Yvonne Englich ist mit 38 Jahren gestorben. Die Bronzemedaillen-Gewinnerin der Frauen-EM 2011 war an Krebs erkrankt.

Die frühere Ringerin Yvonne Englich, Bronzemedaillen-Gewinnerin bei der Frauen-EM 2011, ist im Alter von 38 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Das teilte der Deutsche Ringer-Bund am Montag auf seiner Internetseite mit.

Die dreimalige deutsche Meisterin war mit Mirko Englich verheiratet, der bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber gewonnen hatte.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.