München (kle/as) - Es sind die Bilder eines Jahres. Sie sind erschreckend und brutal. Sie zeigen Tod, Verzweiflung, Angst und Elend. Doch sie sind die Wirklichkeit und erzählen die Geschichte der vergangenen 365 Tage.

Zum 54. Mal hat eine Jury die besten Pressebilder des Jahres prämiert. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der Fotos aus 2010, die ausgezeichnet wurden.

Die Jury vergab ihre Preise in neun Kategorien. Gewonnen haben 56 Fotografen aus 23 Ländern. Insgesamt wurden 108.059 Bilder von 5.847 Fotografen aus 125 Ländern für den Wettbewerb eingereicht.

Das Siegerbild ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert. Alle ausgezeichneten Fotos sind vom 22. April bis zum 19. Juni in Amsterdam zu sehen. Anschließend werden sie in weiteren Ländern gezeigt. Vom 12. Mai bis 8. Juni etwa in Hamburg und vom 17. Juni bis 10. Juli in Berlin.

Weitere Informationen zum Thema unter www.worldpressphoto.org