Die Ursache der Explosion am Donnerstag in einem Haus im saarländischen Lebach ist laut Polizei wohl ein technischer Defekt gewesen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Es gebe keinen Verdacht auf Brandstiftung, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Im Erdgeschoss des dreistöckigen Hauses befinde sich ein ehemaliges Elektrogeschäft. "Da könnte es viele Quellen für technische Defekte gegeben haben." Die Ermittlungen dauerten an. Eine erste Schätzung der Schadenshöhe belief sich laut der Sprecherin auf rund 100.000 Euro. Bei der Explosion am Donnerstagabend hatte eine Druckwelle zwei Schaufensterscheiben zerbersten lassen. Ein Brand entstand. Verletzt wurde niemand.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen