Der vor rund einer Woche aus einer psychiatrischen Klinik in Rheinland-Pfalz geflohene Mörder ist gefasst.

Der 34-Jährige sei am Freitagmorgen gegen 4.00 im unterfränkischen Karlstein am Main (Bayern) festgenommen worden, teilte die Polizei in Koblenz mit.

Er sei dort einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen und kontrolliert worden. Der 34-Jährige war am Donnerstag vergangener Woche bei einem Arztbesuch entkommen.

Er ist seit 2005 in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach untergebracht. Der Mann hatte seinen Vater ermordet und versucht, seinen Bruder umzubringen.  © dpa