In Niedersachsen hat die Polizei einer Frau aus einer misslichen Lage geholfen. Die Dame war in ihrem Klappbett gefangen.

Nachbarn hatten am späten Donnerstagabend Hilferufe aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Uelzen vernommen und die Beamten alarmiert, wie die Polizei in Lüneburg mitteilte.

Studentin hatte Freund bei Sex-Spiel getötet und muss lange in Haft.


Einsatzkräfte fanden die Bewohnerin "in hilfloser Lage" - eingeklemmt unter ihrem Klappbett.

Der massive Bettkasten des Betts war mitsamt den Dübeln aus der Wand gebrochen und auf das Bett gefallen, in dem die Frau lag. Da sie sich allein in der Wohnung aufhielt, war sie völlig hilflos.

Nachdem die Beamten die Frau befreit hatten, wurde sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Sie zog sich bei dem Unfall aber nur leichte Verletzungen zu.

Bildergalerie starten

Wütende Griechen demonstrieren gegen Sparpläne der Regierung

Die Krise des Staatshaushalts lässt Griechenland nicht zur Ruhe kommen. Im Juli werden neue Kreditrückzahlungen fällig. Will Griechenland nicht zahlungsunfähig werden, müssen weitere harte Reformschritte folgen. Dagegen gingen die Griechen am Donnerstag auf die Straße.

© SPIEGEL ONLINE