• Während des Flugs von Frankfurt/Main nach Vancouver stößt ein Passagier Drohungen aus.
  • Ein Pärchen schreitet ein und überwältigt den Mann.
  • Es sind Polizisten aus Österreich.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein österreichisches Polizisten-Paar hat auf seinem Urlaubsflug von Frankfurt nach Vancouver einen Passagier überwältigt. Wie das Innenministerium in Wien am Sonntag mitteilte, hatte der Passagier zwei Stunden nach dem Start am vorigen Mittwoch Drohungen ausgestoßen und so die Sicherheit an Bord gefährdet.

Details zu dem Mann wollte das Ministerium wegen der Zuständigkeit der kanadischen Behörden nicht nennen.

Österreichs Innenminister stolz auf Polizisten

Die Polizistin und der Polizist nahmen laut Ministerium diskret Kontakt mit dem Piloten und der Mannschaft des Flugzeuges auf, bevor sie einschritten und den Mann mit Kabelbindern fesselten. Die österreichischen Streifenbeamten bewachten den Passagier stundenlang bis zur Landung in Kanada, wo er den Behörden übergeben wurde - und das Paar seinen Urlaub antrat.

Österreichs Innenminister Gerhard Karner lobte das beherzte Eingreifen der Polizisten. "Ich bin stolz auf unsere beiden Bediensteten – ihr Einschreiten war mutig, intelligent und beherzt", sagte der ÖVP-Politiker am Sonntag "Der Standard". (mt/dpa)

Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.