Eine 44 Jahre alte Frau ist an den Folgen eines Sturzes in einen eiskalten Fluss gestorben. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Mehr aktuelle News im Überblick

Einen Tag nach dem Sturz in einen eiskalten Fluss bei Paderborn ist eine 44-Jährige im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Spaziergänger war am Mittwochnachmittag durch den bellenden Hund der Frau auf die 44-Jährige aufmerksam geworden.

Der 63-Jährige zog die bewusstlose Frau aus dem Wasser der Alme, alarmierte den Notarzt und leistete Erste Hilfe.

Rettungskräfte brachten die Frau ins Krankenhaus. Nach Polizeiangaben kam die 44-Jährige nicht wieder zu Bewusstsein. "Wir gehen von einem Unfall aus", sagte ein Sprecher.  © dpa