Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Sternenklarer Himmel oder starker Regen zum Feuerwerk: In der Silvesternacht herrschen in Deutschland ziemlich unterschiedliche Verhältnisse.

Mit dem letzten Schnee schmilzt auch die letzte Hoffnung auf weiße Weihnachten dahin, denn mit Temperaturen bis zu 16 Grad wird es richtig warm. An Heiligabend ist es bei uns so warm wie auf Mallorca.

Schöne Bescherung zu Weihnachten: Ausgerechnet zu den Festtagen wächst in Köln und anderen Städten entlang des Rheins die Hochwassergefahr.

An den Feiertagen könnte es sehr mild werden - der Traum von einer weißen Weihnacht ist wohl endgültig ausgeträumt.

Nach Newtown glaubt Aktivist Phil Jonas an Waffenreformen in den USA.

Auch anderen Städten haftet das Stigma eines Amoklaufs an. Columbine, Erfurt, Winnenden - in all diesen Orten wurde an einem einzigen Tag die Stadtgeschichte neu geschrieben.

Der Jackpot ist beim Mittwochslotto erneut nicht geknackt worden und wächst weiter - voraussichtlich warten bei der Samstagsauslosung rund zehn Millionen Euro auf einen glücklichen Gewinner.

Endlich müssen Fans des Zahlenspiels nicht mehr bei Wind und Wetter zum Kiosk laufen, um ihr Kreuzchen zu machen. Denn ab sofort kann man das Ganze wieder per Internet erledigen – ganz legal und sicher.

Endlich müssen Fans des Zahlenspiels nicht mehr bei Wind und Wetter zum Kiosk laufen, um ihr Kreuzchen zu machen. Denn ab sofort kann man das Ganze wieder per Internet erledigen – ganz legal und sicher.

Nicht alle Regionen Deutschlands haben gute Chancen auf Weiße Weihnachten - einige aber schon.

Die Krankenschwester, die Opfer des Trickanrufs um die schwangere Herzogin Kate wurde, ist tot. Eine Frau sei am Freitagmorgen leblos in Zentral-London aufgefunden worden, teilte Scotland Yard mit.

Nicht nur die Russenpeitsche prescht über Deutschland. Ab morgen früh sorgt Tief Karin aus dem Westen für starke Winde heftige Schneefälle vor allem westlich des Rheins, später auch weiter östlich.

Mit einer Online-Petition fordert ein US-Bürgers den Nachbau des Todessterns aus dem Film "Krieg der Sterne". In den vergangenen beiden Tagen hat sich die Zahl der Unterstützer mehr als verdreifacht.

Das skandalgebeutelte Schulschiff der deutschen Marine ist nach längerer Zwangspause auf dem Weg zu den Kanaren.

Diese Bestmarken muss Sebastian Vettel erst einmal knacken.

Noch entscheidet ein Mensch, ob und auf welches Ziel geschossen wird. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) warnt nun vor der Entwicklung von Terminatoren, die sich selbst Ziele suchen und automatisch schießen.

Passend zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember und dem Beginn der Weihnachtsmarkt-Saison soll es empfindlich kälter werden.

In Deutschland sind mehr Waffen im Umlauf, als viele denken.

Mit "3096 Tage" kommt Natascha Kampuschs Geschichte ins Kino.

Nebel in Verbindung mit nächtlichem Frost führt auch zu Straßenglätte. Autofahrer sollten daher in der kommenden Woche eine erhöhte Aufmerksamkeit an den Tag legen.

Das Hoch "Otto" bringt diese Woche vielfach trockenes und zum Teil auch sonniges Spätherbstwetter.

Alt-Kanzler Gerhard Schröder trauert um seine Mutter. Die 99jährige war Donnerstag in Paderborn gestorben. Gerhard Schröder sagte daraufhin alle geplanten Termine ab, darunter eine für Freitagabend in Wolfsburg angesetzte Veranstaltung mit u.a. Alt-Präsident Horst Köhler.

Vorerst bleibt es noch herbstlich, aber ab Mitte November wird es richtig kalt.

Im Süden der Republik drohen am Wochenende heftige Schneefälle.

Nach dem Traumwetter am Wochenende fallen die Temperaturen bis zum nächsten Wochenende um 25 Grad.

Großeinsatz der Feuerwehr am Flughafen Berlin Tegel: Laut der Berliner Polizei sind bei Reinigungsarbeiten giftige Dämpfe entstanden.

Gute Nachrichten für alle Sonnenfreunde: Am Wochenende werden die Temperaturen noch einmal auf bis zu 25 Grad klettern. Der erste Wintereinbruch steht jedoch schon vor der Tür.

Horrende Zimmerpreise, erschöpfende Arbeitszeiten und Gewalt treiben die Prostituierten auf den Strassen Zürichs an die Grenzen ihrer Existenz.

Im Süden und Osten wird es ab Wochenmitte richtig schön mit bis zu 22 Grad.

Die "Bild"-Zeitung machte schon viele zu Stars - und ließ sie auch wieder fallen. Die ehemalige "First Lady" erlebt wohl gerade einen doppelten Fahrstuhleffekt.

Sprengung in Viersen hinterlässt deutliche Spuren.

Ehemalige "First Lady" freut sich über gute Verkaufszahlen.

Adolf Hitler war ein Kriegsverbrecher und Massenmörder. Oder etwa nicht? In einigen asiatischen Ländern ist man da ganz anderer Meinung. Eine Spurensuche.

Flugschauen sind spektakuläre Vorführungen, bei denen Piloten ihr fliegerisches Können zur Schau stellen. Wenn bei den waghalsigen Manövern allerdings etwas daneben geht, so hat das nicht selten fatale Folgen.

Am vergangenen Wochenende hat der Spätsommer seinem Namen alle Ehre gemacht. Freibäder, Eisdielen und Straßencafés genossen regen Zulauf. Doch damit soll es schon wieder vorbei sein, denn am Mittwoch erwartet uns ein rapider Temperatursturz um bis zu 15 Grad.

Boot kentert vor Küste - mindestens 39 Tote, darunter auch Kinder.

Verdächtige Fahrzeuge ungefährlich, Behörden geben Entwarung.

In den nächsten Tagen erwartet uns spätsommerliches Wetter, kommende Woche stehen uns in ganz Deutschland Temperaturen zwischen 23 und 29 Grad bevor.

Gerade haben wir uns an den Sommer gewöhnt – und schon reden die Meteorologen von Herbst. Denn der startet für die Wetterfrösche bereits am 1. September. Doch keine Sorge.

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik ist von den Osloer Richtern für zurechnungsfähig erklärt worden und muss für 21 Jahre hinter Gitter - mit anschließender Sicherungsverwahrung.

Vor dem Empire State Building in New York soll es laut CNN eine Schießerei mit mindestens zwei Toten und mindestens zehn Verletzten gegeben haben.

Nachdem schon das vergangene Wochenende bei moderaten Temperaturen ins Freibad oder zumindest zur nächsten Eisdiele einlud, wird in den nächsten Tagen wohl niemand mehr ohne Eisbecher auskommen.

Nach den tödlichen Schüssen bei der Premiere des Batman-Films "The Dark Knight Rises" in einem Kino bei Denver hat das Filmteam Werbeauftritte in Paris abgesagt. Mindestens zwölf Menschen waren gestorben.

Schon seit Tagen erinnern die Temperaturen eher an den Herbst als an den Juli. Und bis zum Freitag wird es auch noch so weitergehen. Doch spätestens ab Montag steht Besserung ins Haus.

Statt warmer Sommertage oder gar Hitzeperioden beschert der Sommer uns momentan klassisches Herbstwetter. Doch warum ist das Wetter so schlecht?

Die Grenzen zwischen "Weltuntergang" und "Schönwetter" bleiben eng. Große Teile Deutschlands versinken immer wieder im tropischen Platzregen.

Pünktlich zum Halbfinale zwischen Deutschland und Italien schießen die Temperaturen in den nächsten Tagen mächtig in die Höhe. In Deutschland werden am Wochenende vielfach Temperaturen über 30 Grad erwartet - aber auch Gewitter.

Die deutsche Nationalmannschaft hat das Viertelfinale der EM erreicht und am Freitag ist wieder Public Viewing angesagt. Und das Sommermärchen geht auch wettertechnisch weiter. Auch die Tage davor versprechen schönes Sommerwetter.

Gute Nachrichten von der Wetterfront: Der Schafskälte geht ab der Wochenmitte die Puste aus und die Temperaturen klettern. Dann können Sie Jacke und Pullover endlich wieder gegen T-Shirt und Badesachen tauschen.

Seit 1992 hat der Juni nicht mehr so kalt und verregnet begonnen wie dieses Jahr. Auch die nächsten Tage werden ungemütlich - eine Besserung ist erst ab Donnerstag in Sicht.