Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Die Woche hat uns einen deutlichen Temperatursturz beschert. Doch zum Wochenende ziehen die Temperaturen wieder an und der Sonntag wird richtig schön.

In Berlin-Prenzlauer Berg wurde am 19. März eine Joggerin überfallen und schwer verletzte. Die Polizei sucht nun mit einem Fahndungs-Video nach dem mutmaßlichen Täter. Die Bürger werden um Mithilfe gebeten.

Er gehörte zu Deutschlands größten und ältesten Filmemachern. Jetzt ist Artur Brauner tot. Er starb im Alter von 100 Jahren.

Eindringling kommt Queen gefährlich nahe

Der spektakuläre Mordfall Bögerl könnte vor der Aufklärung stehen. Das BKA meldete die Festnahme eines Verdächtigen. Hatte er tatsächlich die Bankiersfrau entführt und erstochen? Der Verdächtige bestreitet die Tat.

Mit dem Karfreitag in knapp einer Woche beginnen die Osterfeiertage für 2017. Bei welchem Wetter die Eiersuche stattfindet, lässt sich noch nicht völlig sicher sagen. Doch erste Prognosen gibt es bereits. 

Der April hat mit sommerlichen Temperaturen begonnen. Nach dem warmen März stehen nun turbulente Tage an. Die alte Redewendung vom unbeständigen April zeigt einmal mehr ihre Gültigkeit, sogar Schnee ist durchaus wieder möglich.

Die Kraft der Wasser- und Schlammmassen radiert Wohnviertel aus. Die Menschen im kolumbianischen Mocoa verlieren fast alles, Hunderte sterben. Auch weil die Menschen Raubbau an der Natur betrieben haben. Im Land werden Erinnerungen an die Katastrophe von Armero wach.

Am ersten Aprilwochenende locken teils sommerliche Temperaturen an den Grill und in die Biergärten. Doch auch Schauer und Gewitter können lokal auftreten. Wo es schön wird und wo man besser zu Hause bleibt.

Im Fall der Studentin, die vergangenen Herbst in Freiburg getötet worden war, hat die Staatanwaltschaft laut AFP Anklage wegen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter erhoben.

Im Fall der Studentin, die vergangenen Herbst in Freiburg getötet worden war, hat die Staatanwaltschaft laut AFP Anklage wegen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter erhoben.

Am kommenden Freitag könnte zum ersten Mal in diesem Jahr die 25-Grad-Marke in Gefahr sein. Das Wochenende wird dagegen wieder kühler, örtlich kann es sogar zu Gewittern kommen. Das Wetter für April sieht überwiegend freundlich aus.

Seit mehr als einer Woche ist die Studentin Malina Klaar vermisst. Die Regensburgerin verschwand nach einer Party auf dem Weg in ihre WG. Ihr Vater ist sich jedoch sicher: Malina lebt.

Wie putzig. So musikalisch kennen wir Klein-Harper-Beckham ja gar nicht. Pünktlich zum britischen Muttertag beweist der Promi-Spross, was er gesangstechnisch so drauf hat.

Am vergangenen Donnerstag wurde die Leiche des seit elf Wochen vermissten HSV-Managers Timo Kraus gefunden. Nun wurden die Ermittlungen eingestellt, die Todesursache steht fest. Es gibt laut Polizei keine Hinweise auf eine Straftat.

Der Frühling ist in Deutschland angekommen und brachte Deutschland ein sonnig-warmes Wochenende. Diese Woche legt Hoch "Ludwiga" nochmal auf und beschert dem Westen und Südwesten Spitzenwerte bis 23 oder 24 Grad. Ab 25 Grad spricht man von einem Sommertag. Wird es diese Woche also bereits im März den ersten Sommertag 2017 geben?

Die Nachricht geht um die Welt: Ein vierjähriger Junge hat seiner Mutter in England wohl das Leben gerettet, indem er mit Hilfe der Sprachsteuerung Siri den Notruf wählte. Die Polizei machte den Vorfall öffentlich - als Appell an alle Eltern.

Seit Freitag herrscht traurige Gewissheit: Der seit elf Wochen vermisste Timo Kraus ist tot, seine Leiche wurde im Hamburger Hafen gefunden. Ehefrau Corinna hat laut dem Magazin "Spiegel" allerdings Zweifel an der Theorie, dass er bei einem Unfall starb.

Flughafen in Köln/Bonn: Terminal gesperrt - Bundespolizei verliert Mann mit "verdächtigem Gegenstand"

Der Frühlingsanfang war zwar recht warm, aber auch verregnet. Das Regensoll für März ist bereits zu 100 Prozent erfüllt. Hoch "Ludwiga" bringt nun Abwechslung im dauergrauen März. Sonnenschein mit Spitzenwerten bis 23 Grad, aber auch Sturmböen und Bodenfrost. Hier erfahren Sie, wohin "Ludwiga" den Frühling steuert.

Die Ermittler haben keinen Zweifel, dass Copilot Andreas Lubitz vor zwei Jahren den Germanwings-Linienflug 4U9525 absichtlich abstürzen ließ. Sein Vater schon. Seine Sicht der Dinge hat er nun in einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Zum Zeitpunkt des Absturzes sei Andreas Lubitz nicht depressiv gewesen.

Die Ehefrau des verstorbenen HSV-Managers Timo Kraus hat sich mit bewegenden Worten über den Hamburger SV an die Öffentlichkeit gewandt.

Zum zweiten Jahrestag des Germanwings-Absturzes mit 150 Toten liefern sich die Staatsanwaltschaft und die Familie des Todespiloten Andreas Lubitz einen Schlagabtausch. Der Vater von Andreas Lubitz wird in einer Pressekonferenz am heutigen Freitag voraussichtlich seine Vorwürfe erneuern. Die Düsseldorfer Anklagebehörde hatte diese gestern bereits entschieden zurückgewiesen. Ein Überblick, worum es bei dem Streit genau geht.

Nun herrscht Gewissheit. Bei der Leiche, die am Donnerstag in Hamburg in der Nähe des Museumsschiffs "Cap San Diego" von Feuerwehrleuten geborgen worden war, handelt es sich um Timo Kraus. Das bestätigte die Polizei Hamburg unserem Portal. Der Hamburger SV trauert.

Bei der im Hamburger Hafen gefundenen Leiche handelt es sich mehreren Medienberichten zufolge um den seit zweieinhalb Monaten vermissten HSV-Manager Timo Kraus.

Seit den frühen Morgenstunden des Sonntags wird die Studentin Malina Klaar vermisst. Die Polizei konzentriert ihre Suche seit Donnerstagvormittag erneut auf die Ufer der Donau.

Der Vater von Andreas Lubitz will zwei Jahre nach dem Absturzes von Germanwings-Flug 4U9525 eine Pressekonferenz geben. Er hegt Zweifel an den Ergebnissen der Ermittler, nach denen sein Sohn den Absturz vorsätzlich verursacht haben soll.

Am Montag startete der Frühling kalendarisch ins Jahr. Doch bist jetzt zeigt sich das Wetter in weiten Teilen Deutschlands nicht wirklich frühlingshaft. Zum Glück ändert sich das in den kommenden Tagen und die Regenwolken werden von Sonnenschein abgelöst.

Ein Bierpreis-Limit auf dem Oktoberfest: Ganz München diskutiert den Vorschlag des Wiesn-Chefs. Er will den maximalen Maßpreis für drei Jahre einfrieren. Die Wiesn-Wirte laufen Sturm, der Streit reicht bis ins Münchner Rathaus.

Die 20 Jahre alte Studentin Malina Klaar wird seit Sonntag früh vermisst. Ein Großaufgebot der Polizei sucht mit Spürhunden und Hubschraubern nach der jungen Frau, die von einer Party am Wochenende in Regensburg nicht nach Hause zurückgekehrt ist. Eine erste Spur gibt es nun: Ein Spaziergänger hat am Dienstag ihr Handy im Herzogspark in Regensburg gefunden und bei der Polizei abgegeben.

Massenvergewaltigung auf Facebook: Die Polizei von Chicago fahndet derzeit nach sechs Personen, die eine 15-Jährige vergewaltigt und die Tat live auf Facebook gestreamt haben sollen. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

Heute bezichtigen Sie sich gegenseitig, hauptverantwortlich für die tödlichen Misshandlungen im sogenannten Horrorhaus von Höxter zu sein. Anfangs aber war das Verhältnis des angeklagten Ex-Paars offenbar von positiven Gefühlen geprägt.

Am 20. März 2017 startet der Frühling nun auch kalendarisch. Doch "frühlingshaft" wird das Wetter in weiten Teilen Deutschlands nicht. Doch das könnte sich langfristig ändern, denn die Wetter-Experten prognostizieren einen insgesamt zu warmen Frühling. Das Wetter der nächsten Tage und der Langzeittrend im Überblick.

Knapp acht Monate nach dem Amoklauf am Olympia-Einkaufszentrum in München hat die Polizei ihre Ermittlungen zu dem Fall abgeschlossen - und erschreckende Einzelheiten über die Tat veröffentlicht.

Entwarnung in Holzkirchen: Ein Gymnasium und eine Fachoberschule in Holzkirchen waren am Nachmittag aufgrund eines Amokalarms geräumt worden, die Polizei und das SEK waren vor Ort. Mittlerweile ist die Durchsuchung der Gebäude beendet, laut Polizei liegt keine Gefahr vor.

Bei Schüssen in einem Gymnasium im südostfranzösischen Grasse sind zwei Menschen verletzt worden. Eine verdächtige Person wurde festgenommen. Es handelt sich um einen Schüler des Lycée.

Das Wetter in Deutschland wird wieder unfreundlicher. Nach einigen sonnigen und warmen Tagen ziehen ab Freitag wieder dichte Wolken auf und auch Regen ist keine Seltenheit.

Der Artikel um Stefanie Sargnagel schlägt weiterhin hohe Wellen. Gewaltaufrufe gegen die Autorin waren offenbar stundenlang online. Zudem wurde eine Petition gegen die "Kärntner Krone" gestartet.

Nach dem ersten überwiegend sonnigen Frühlingswochenende geht es in der neuen Woche mit heiterem Wetter weiter.

Nach der Festnahme von Marcel H. in Herne haben Polizei und Staatsanwaltschaft auf einer Pressekonferenz in Dortmund Details und Informationen zur Tat, dem Verdächtigen sowie den beiden Opfern bekannt gegeben. Marcel H. zeige sich in den Vernehmungen "eiskalt". Die Tötungsdelikte habe er beide gestanden.

Der Fernsehsatiriker Jan Böhmermann geht in Berufung. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer Wochenendausgabe.

Mit den Worten "Bitte ruf die Polizei" soll sich Marcel H., der mutmaßliche Kindermörder von Herne, am Donnerstagabend in einem Imbiss in der Stadt gestellt haben. Gegen ihn ist mittlerweile ein Haftbefehl erlassen worden.

Bei einer Schießerei in einer Bar in Basel sind am Donnerstagabend zwei Menschen getötet worden, ein anderer Gast wurde lebensgefährlich verletzt. Inzwischen ist klar: Bei den Opfern des Mordanschlages handelt es sich um Albaner.

Kurz vor dem Wochenende wird das Wetter in Deutschland noch einmal richtig ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst hat Unwetterwarnungen herausgegeben. So kommt es am Donnerstag und Freitag gebietsweise zu starkem Dauerregen. Das Wochenende bleibt hingegen größtenteils trocken - und auch die Sonne zeigt sich zeitweise.

Nach der Ermordung eines Neunjährigen in Herne bei Bochum sucht die Polizei intensiv nach dem mutmaßlichen Täter. "Wir fahnden so lange, wie es nötig ist", sagte eine Sprecherin.

Norbert Hofer postet ein altes Foto einer Salamipizza - und das Echo ist berauschend. Stein des Anstoßes ist der blühende Garten im Hintergrund des Bildes.

Das Wetter in Deutschland dominiert in den nächsten Tagen vor allem Regen und dichte Wolken. Nahezu überall ist mir Regenfällen zu rechnen und diese können gebietsweise durchaus kräftig ausfallen.

Acht befreundete und teils verwandte Männer sollen hinter Gitter: Sie haben 2015 eine Frau missbraucht. DNA-Spuren haben die Verurteilten überführt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Donnerstag wird stürmisch. Das Tief Wilfried erreicht Deutschland und bringt teilweise schwere Sturmböen. Zum Wochenende werden diese schwächer, dafür kommt es immer wieder zu Regenschauern: So wird das Wetter in Deutschland.

Das Urteil gegen die sogenannten Ku'damm-Raser sorgt für Aufsehen: Erstmals hat ein Gericht zwei Raser wegen Mordes verurteilt, nicht nur wegen fahrlässiger Tötung. Was ist der Unterschied? Und wird das Urteil vor dem Bundesgerichtshof Bestand haben? Antworten und Einschätzungen von Strafverteidiger Jesko Baumhöfener.