In Niedersachsen endete ein Überholmanöver tödlich. Während der Unfallfahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, überlebten die Insassen eines Kleinwagens den Frontalzusammenstoß nicht.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der Versuch eines Transporterfahrers, einen Bus zu überholen, hat in Niedersachsen ein schreckliches Ende genommen: Zwei Insassen eines Kleinwagens kamen ums Leben.

Ein 42-Jähriger wollte am Samstag mit seinem Transporter einen Linienbus überholen und übersah dabei das entgegenkommende Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Fahrerin und Beifahrer des Kleinwagens starben noch am Unfallort

Bei dem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 214 zwischen Steimbke und Nienburg starben die 63 Jahre alte Fahrerin des Kleinwagens sowie ihr 73 Jahre alter Beifahrer noch am Unfallort.

Der Unfallfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Zwei weitere Unfallbeteiligte, die mit ihrem Fahrzeug in den verunglückten Kleinwagen prallten, erlitten leichte Verletzungen. (dpa/mahe)  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.