Der mutmaßliche Mörder der siebenjährigen Mary-Jane aus dem thüringischen Zella-Mehlis hat nach Polizeiangaben ein Geständnis abgelegt.

Der am Freitag verhaftete 37-Jährige habe demnach "allein handelnd Mary-Jane getötet", sagte Hauptkommissar Andreas Beez vor Journalisten in Suhl.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft offenbarte der Festgenommene in seinen Vernehmungen "eindeutiges Täterwissen".

Näheres dazu in Kürze.