• Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts ist am Donnerstagmorgen von einem Hundehalter in Erfurt verprügelt worden.
  • Er wurde dabei schwer verletzt.

Mehr News aus Thüringen finden Sie hier

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, bemerkte der Mann einen frei herumlaufenden Hund in der Erfurter Innenstadt. Er wies den Hundebesitzer auf die dort geltende Leinenpflicht hin. Daraufhin habe der Hundehalter auf den Beamten eingeschlagen und ihn so schwer verletzt, dass dieser ins Krankenhaus gebracht wurde.

Der 36-jährige Täter sei bei der Polizei bereits wegen vergangener Gewalttätigkeiten bekannt.  © dpa

Hund sitzt auf Eisscholle fest: Verängstigter Vierbeiner aus Fluss gerettet

Ein Hund saß am Mittwochmorgen in North Dakota auf einer Eisscholle auf einem Fluss fest. Glücklicherweise konnten Helfer den verängstigen Vierbeiner in Sicherheit bringen - ganz einfach war die Rettung allerdings nicht.