Kaum war Michael Schumacher zu Hause, standen bereits Paparazzi und TV-Sender vor der Tür: Fotografen und Kamera-Teams belagerten einem Medienbericht zufolge am Dienstag den Eingang der Schumacher-Villa am Genfer See. Die Schweizer Polizei musste anrücken.

Michael Schumacher ist endlich wieder zu Hause - mehr als acht Monate nach seinem schweren Ski-Unfall in den französischen Alpen. In seinem Luxus-Anwesen wird der ehemalige Formel-1-Pilot die Reha fortsetzen. Schumachers Managerin Sabine Kehm bat in ihrem am Dienstag veröffentlichen Statement um die Einhaltung der Privatsphäre des Formel-1-Rekordweltmeisters.

Schumacher soll sich auf dem Luxus-Anwesen seiner Familie erholen.

Das scheint Paparazzi und TV-Sender nicht zu stören. Fotografen und Kamera-Teams haben nach Informationen der "Bild"-Zeitung nach Bekanntwerden von Schumachers Rückkehr vor dem Eingang der Villa im schweizerischen Gland gewartet. Eine russische Nachrichtenagentur soll demnach sogar per Livestream vor Schumachers Haus berichtet haben. Die Polizei musste anrücken und jagte die ungebetenen Gäste fort.

"Zwei Patrouillen der Waadtländer Polizei waren am Dienstag anwesend, im Wesentlichen um die Sicherheit der Personen auf der Straße zu gewährleisten", sagte Polizeisprecher Pierre-Olivier Gaudard am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Schweizerischen Depeschenagentur sda. Normalerweise sei es Aufgabe der Familie, für private Sicherheit zu sorgen. Die Polizei schreie nur bei unangemessenen Zwischenfällen ein - zu denen es bisher aber offenbar noch nicht kam.

"Gewissen Journalisten mussten die Polizisten sagen, dass sie sich auf dem privaten Anwesen von Michael Schumacher befinden und sich auf öffentliches Gelände begeben müssen." Das Ganze habe sich in einer anständigen Art und Weise abgespielt, fügte Gaudard hinzu.

Wie die "Bild"-Zeitung weiter schreibt, gab es bei Schumachers Transport wohl keinerlei Komplikationen. Der Zustand des 45-Jährigen sei offenbar weiter stabil. Insgesamt sollen nach Angaben der Zeitung bis zu 15 Betreuer innerhalb des Anwesens bereitstehen - ein Pfleger und eine Schwester seien stets in Schumachers Nähe. (tfr/sda/ncs)

Bildergalerie starten

Michael Schumacher: 25 Jahre nach seinem ersten WM-Titel - Schumis Karriere in Bildern

Vor 25 Jahren gewann Michael Schumacher seinen ersten WM-Titel in der Formel 1. Wir blicken zurück auf die Karriere des Formel-1-Rekordweltmeisters.