Ungewollt hat ein Landwirt in Rheinland-Pfalz eine amerikanische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg "geerntet".

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Das teilte die Stadtverwaltung Frankenthal am Mittwoch mit. Demnach hatte der Mann sein Zwiebelfeld mit einer Maschine geerntet, die die Granate während des Vorgangs unbemerkt vom Boden aufnahm und auf den Hof des Bauern transportierte.

Als der Mann den Sprengkörper sah, verständigte er die Behörden, die den Hof großräumig absperrten. Der Kampfmittelräumdienst entschärfte die Handgranate. Der Mann habe Glück gehabt, hieß es - der Sprengkörper sei funktionsfähig gewesen.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.