Einst trug ihn Diana, nun soll er unter den Hammer kommen: Ein als ikonisch geltender roter Pullover mit Schäfchen, den die spätere Prinzessin von Wales - damals noch als Lady Diana Spencer bekannt - erstmals 1981 trug, ist derzeit im Auktionshaus Sotheby's in London zu sehen (bis einschließlich Freitag 21. Juli).

Mehr Panorama-News

Der rote Pullover mit vielen weißen und einem schwarzen Schäfchen soll zwischen dem 31. August und dem 14. September bei einer Online-Auktion der New Yorker Sotheby's-Niederlassung versteigert werden. Auch dort soll er nochmals mehrere Tage (7. bis 13. September) für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Geschätzt wird, dass das Kleidungsstück bis zu 80 000 US-Dollar (derzeit rund 71 000 Euro) erzielen wird.

Das Design löste einst Spekulationen darüber aus, ob Diana mit dem Pullover womöglich eine versteckte Botschaft über ihre eigene Rolle als Außenseiterin in der britischen Königsfamilie transportieren wollte.

Ihr Auftritt in dem Pullover machte das bis dahin wenig bekannte Label "Warm & Wonderful" jedenfalls schlagartig berühmt. Das von Diana 1981 getragene Original erhielt der Hersteller vom Buckingham-Palast wegen einer Beschädigung nach einigen Wochen bereits zurück mit der Bitte um Reparatur oder Ersatz. Diana bekam daraufhin einen neuen Pullover.

Wo sich das ursprüngliche Kleidungsstück befand, war jahrelang unbekannt, bis es in diesem Jahr auf einem Dachboden wiederentdeckt wurde. Der Pulli habe noch immer einen Hauch von Prinzessin Dianas "Huld, Charme und ihrem guten Auge für Mode", sagte Cynthia Houlton, die bei Sotheby's für Mode und Accessoires zuständig ist, laut einer Mitteilung des Auktionshauses.  © dpa

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.