Hunderte Kinderwünsche an den Weihnachtsmann sollten auf dem Lichtermarkt in Elmshorn bei Hamburg mit Ballons gen Himmel aufsteigen - doch daraus wird nichts.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Die für den 21. Dezember geplante Aktion wurde nach Kritik der Umweltverbände Nabu und Bund abgesagt, bestätigte die Geschäftsführerin von Stadtmarketing Elmshorn, Manuela Kase, am Dienstag. Zuvor hatten die "Elmshorner Nachrichten" darüber berichtet.

Insgesamt sollten demnach bei dem Lichterfest 500 Ballons in die Luft aufsteigen - alle seien bewusst aus umweltfreundlicherem Naturkautschuk gewesen, und auch bei den Schnüren habe man auf abbaubare Produkte geachtet, sagte die Sprecherin.

Veranstalter: Aktion "vielleicht nicht mehr zeitgemäß"

Aufgrund der kritischen Mails habe man sich aber dann entschlossen, die Ballon-Aktion abzusagen. Sie sei vielleicht nicht mehr zeitgemäß.  © dpa

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Woche

Santas auf Motorrädern, Gewalt-Prosteste in Frankreich und ein Messer-Engel in England. Das sind die besten Bilder der Woche.