Schießerei in einem Einkaufszentrum: In Kopenhagen sind heute Mittag mindestens drei Menschen verletzt worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Die Polizei soll die mutmaßlichen Täter bereits gefasst haben.

Im "Field's Shopping Center" in Kopenhagen kam es am Mittwochmittag zu einer Schießerei. Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Laut dem Schweizer Portal "20 Minuten" sollen drei Menschen verletzt worden sein: "Es scheint, dass zwei Gruppen in der Tiefgarage des Shoppingcenters in einen Streit geraten sind", sagt ein Polizeisprecher.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Es sollen aber acht Menschen an dem Streit beteiligt gewesen sein, berichtet "20 Minuten" unter Berufung auf dänische Medien. "Focus Online" schreibt, dass zwei mutmaßliche Täter bereits gefasst seien.

Erst im Februar kam es in Kopenhagen bereits zu einer Schießerei. Bei einem Terroranschlag mit mutmaßlich terroristischem Hintergrund wurden zwei Menschen getötet. Die Polizei erschoss außerdem den mutmaßlichen Täter. (am)