• Im Landkreis Osnabrück ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
  • Vier Menschen sind bei dem Unfall tödlich verunglückt.
  • Unter den Todesopfern sind auch zwei kleine Kinder.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Bei einem frontalen Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Bundesstraße 51 im Landkreis Osnabrück sind vier Menschen ums Leben gekommen.

Unfallursache noch nicht bekannt

In dem Auto hätten zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder gesessen, die alle noch an der Unfallstelle gestorben seien, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Lastwagenfahrer habe einen Schock erlitten.

Die Ursache für die Kollision am frühen Sonntagmorgen in Bohmte sei noch völlig unklar.  © dpa