Schwerer Unfall in Kassel: In der Altenbaunaer Straße im Stadtteil Oberzwehren sind eine Straßenbahn und ein Lkw frontal kollidiert. Dabei sind 16 Beteiligte verletzt worden. Die Ursache steht offenbar fest.

16 Menschen sind in Kassel beim Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Lastwagen verletzt worden.

Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, erlitten bei dem Unfall am Montagmorgen zwei Menschen schwere Verletzungen.

Ursache für den Unfall war nach vorläufigem Ermittlungsstand, dass der Fahrer des Lastwagens eine rote Ampel übersehen hat. Laut Polizei fuhr er trotz des roten Signals auf die die Fahrbahn kreuzenden Schienen.

Fahrgast und Lkw-Fahrer schwer verletzt

Der mutmaßliche Unfallverursacher ist auch unter den Opfern des Zusammenstoßes. Er wurde eingeklemmt und zog sich schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Bei dem zweiten Schwerverletzten handelt es sich um einen Fahrgast der Tram.

Im Stadtteil Oberzwehren waren mehrere Rettungswagen und Notärzte im Einsatz, außerdem die Feuerwehr.

Der Lkw hatte in Kunststofftanks abgefülltes Motorenöl geladen. Einer dieser 1.000 Liter fassenden Tanks wurde aufgerissen und Öl lief aus.

Auch der Diesel-Tank des Lastwagens wurde beschädigt. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr musste Öl und Kraftstoff auffangen und umpumpen.

Die beiden Fahrzeuge hatten sich bei dem Unfall ineinander verkeilt und mussten geborgen werden.

Zu dem Unfall war es gegen 8.15 Uhr gekommen.   © dpa