Ein zwölfjähriger Australier hat einen viertägigen Urlaub alleine auf Bali verbracht – ohne Wissen seiner Eltern, aber mit deren Kreditkarte.

Nachdem ihm seine Eltern verboten hatten, auf die beliebte Ferieninsel Bali zu reisen, sah ein zwölfjähriger Junge aus Sydney offenbar keinen anderen Ausweg: Er mopste die Kreditkarte seiner Erziehungsberechtigten und buchte den Flug einfach selbst.

Zuvor musste er allerdings seine Großmutter überlisten und sie dazu bringen, ihm seinen Reisepass auszuhändigen. Aber auch das gelang.

Eltern wähnten Sohn in der Schule

Mit der gestohlenen Kreditkarte buchte der Australier online einen Flug bei einer Gesellschaft, die es Kindern erlaubt ohne Begleitung eines Erwachsenen zu reisen. Anschließend musste er nur noch ein passendes Hotelzimmer finden und buchen - und seinem Abenteuer stand nichts mehr im Weg.

Wie der australische Sender "Nine Network" berichtet, flog der Junge zunächst nach Perth und von dort aus direkt nach Bali.

Während der Zwölfjährige im Flugzeug Richtung Bali saß, dachten seine Eltern noch, er sei auf dem Weg zur Schule.

Einzelheiten zu seiner Reise gab der Teenager in einem Interview der australischen Fernsehsendung "A Current Affair" preis: Danach hätte er sich während des gesamten Trips nur einmal ausweisen müssen.

Offenbar trat der Schüler sehr selbstbewusst auf, sodass sich niemand wunderte, dass er allein unterwegs war.

Mit dem Motorradtaxi ins Hotel

Auch beim Einchecken im Hotel, zu dem er mit einem für Bali typischen Motorradtaxi gelangte, schöpfte niemand Verdacht. Der Junge behauptete einfach, seine Schwester würde noch nachkommen. Letztlich verbrachte der Zwölfjährige vier Tage und vier Nächte auf der Ferieninsel, die nur drei Flugstunden vom australischen Festland entfernt ist.

Nach vier Tagen endete sein Abenteuer und er wurde von seiner Mutter abgeholt. Der TV-Sendung beichtete sie, dass ihr Sohn das Wort "Nein" einfach nicht akzeptieren wolle.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Die 15 besten Reiseziele für Feinschmecker

Reisen und Essen miteinander verbinden: Was könnte es Schöneres geben? Kulinarische Reiseziele rund um den Globus liegen derzeit absolut im Trend. Drei von vier Reisenden planen ihren nächsten Trip an einen Ort, der für gutes Essen und Trinken bekannt ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Reiseportals "Booking.com".