• Bei einer handgreiflichen Streitigkeit vor einem Tiroler Lokal wurde ein Mann bewusstlos geschlagen.
  • Die Polizei nahm die mutmaßlichen Täter fest.

Mehr Panorama-News

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung vor einem Lokal in Ischgl in Tirol ist nach Polizeiangaben ein Mann bewusstlos geschlagen worden. Der 42-Jährige sei nach einem Fausthieb ins Gesicht bewusstlos zu Boden gegangen.

Dabei schlug er mit dem Kopf auf dem Asphalt auf, berichtete die österreichische Polizei am Samstag. Das Opfer sowie zwei Begleiter (39 und 36), die unverletzt blieben, kommen aus Bad Herrenalb in Baden-Württemberg.

Polizei nimmt zwei Männer fest

Der Zwischenfall passierte in der Nacht zu Freitag. Die drei Männer waren mit zwei anderen aneinandergeraten, die zunächst flüchteten. Die Polizei nahm die 28- und 30-Jährigen später fest.

Sie hätten die Beteiligung an der Auseinandersetzung zugegeben, den Faustschlag aber abgestritten. Die beiden seien angezeigt worden. (des/dpa)  © dpa

Schutzengel gehabt: Auto stürzt in Mannheim in die Tiefe

Zwei Männer sind mit einem Wagen etwa sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Wie durch ein Wunder wurden die beiden Insassen nur leicht verletzt.