In Rom ist in einem mehrstöckigen Wohngebäude ein großes Feuer ausgebrochen.

Mehr Panorama-News

In dem Treppenhaus des Mehrfamilienhauses fand die Feuerwehr einen Toten, wie die italienischen Nachrichtenagenturen Ansa und Adnkronos am Freitag berichteten. Eine Mitteilung der Feuerwehr zu dem Todesopfer gab es zunächst nicht.

In dem Gebäude im Stadtteil Colli Aniene im Nordosten der italienischen Hauptstadt war der Brand laut Feuerwehr am Nachmittag ausgebrochen. Medienberichten zufolge seien mehrere Menschen verletzt und mit Verbrennungen und Atembeschwerden ins Krankenhaus gebracht worden.

An dem Gebäude wurden Sanierungsarbeiten durchgeführt, hieß es von der Feuerwehr weiter. Die Flammen hätten sieben der acht Stockwerke des Hauses bereits erfasst. Das Feuer war den Angaben zufolge an dem Baugerüst ausgebrochen.

Auf Bildern und Videos der Feuerwehr war zu sehen, wie eine dichte, schwarze Rauchsäule in den Himmel stieg, die noch aus weiter Ferne deutlich zu sehen war.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.