Nach dem Einbruch im Schuppen eines Ruderclubs ist ein 42-Jähriger bei der Flucht mit einem gestohlenen Stand-up-Paddle-Board auf dem Wasser von der Polizei festgenommen worden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Zeugen hatten den Mann in der Nacht zum Donnerstag über die Flensburger Förde fliehen sehen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die verständigte Wasserschutzpolizei nahm die Verfolgung des Mannes mit einem Schlauchboot auf und entdeckte den Flüchtigen kurz darauf zwischen zwei ankernden Booten.

Die Beamten packten das Board und schleppten es mitsamt dem Tatverdächtigen an Land. Seine Beute - unter anderem eine zuvor gestohlene Campingausrüstung und das Board - wurden sichergestellt. (dpa)  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen