• "Die Geister, die ich rief" ist für viele ein absoluter Weihnachtsklassiker.
  • So sehen Sie den Film im TV und Stream.

Mehr Weihnachtsthemen finden Sie hier

Es gibt Filme, die jedes Jahr viele Zuschauer zu Weihnachten vor die Fernseher locken. Bill Murray in der Rolle des eiskalten Medienmoguls Francis Cross, ist schon längst Kult. "Die Geister, die ich rief" (1988) ist an den Klassiker "A Christmas Carol" (zu Deutsch: "Eine Weihnachtsgeschichte") von Charles Dickens angelehnt. Cross bekommt es darin mit den Geistern der vergangen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht zu tun.

Alle drei sollen ihm seine schlechten Seiten vor Augen führen, damit er den wahren Sinn von Weihnachten erkennt und ein besserer Mensch wird. Eine turbulente Zeit beginnt, in der Cross läutert.

"Die Geister, die ich rief": Das waren die Sendezeiten 2020

  • 23. Dezember: 20:15 Uhr – Kabel eins
  • 24. Dezember: 18:00 Uhr – Sat.1

Besitzer eines Sky Tickets können "Die Geister, die ich rief" beliebig oft im Stream ansehen.Bei Amazon Prime, iTunes, Maxdome oder MagentaTV können Sie den Film kaufen und leihen.

Gewusst? Kuriose Fakten zu "Die Geister, die ich rief"

  • Bill Murray hat seinen drei Brüdern John, Joel und Brian-Doyle eine Rolle im Film verschafft. Sein Filmbruder James ist im echten Leben sein Bruder John.
  • Als der Geist der gegenwärtigen Weihnacht (gespielt von Carol Kane) Bill Murray an der Lippe zog, quetschte Kane sie so sehr, dass die Dreharbeiten unterbrochen werden mussten. Murray hatte starke Schmerzen.
  • Der Hund, der in der Wohnung von Franks Bruder James zu sehen ist, war auch der Familienhund Buck in der Serie "Eine schrecklich nette Familie".

Hier finden Sie einen Überblick über die weiteren Weihnachtsfilme:

Weihnachtsmärchen: 2020 zeigt die ARD fast 60 Haselnüsse für Aschenbrödel

Der Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gehört zu den beliebtesten Weihnachtsfilmen aller Zeiten. Doch 2020 werden aus den drei berühmten Haselnüssen ein ganzer Sack voll – insgesamt kommen findige Sucher auf 57. Denn in der Adventszeit und den Weihnachtstagen 2020 wird der Film besonders oft im TV gezeigt.