In der Wärme der Zelte, bei Bier und Schlagern kommt man sich auf der Wiesn leicht näher. Bei der Dame zeigt die Dirndlschürze, wie es bei ihr in Sachen Liebe steht.

Mehr zum Oktoberfest 2018 finden Sie hier

Eine so traditionelle Kleidung wie das Dirndl steckt voller Informationen - und übermittelt sogar versteckte Botschaften.

Auf dem Oktoberfest wird zum Beispiel mit der Schleife angedeutet, ob man in einer romantischen Beziehung ist. "Ist die Trägerin bereits vergeben, dann signalisiert sie dies durch das Tragen ihrer Schleife rechts", erläutert Modeexpertin Grau. "Ist die Trägerin noch frei, dann sitzt ihre Dirndl-Schleife links."

Oktoberfest und Dirndl-Schleife: Auch die Feder am Hut sagt einiges

Auch mit der Feder an einem Hut lässt sich kokettieren. "Zeigt sie nämlich nach vorne, dann weiß der Mann, dass er Kontakt aufnehmen darf", erklärt Grau. "Zeigt sie allerdings nach hinten, dann ist die Trägerin auf keinen Kontakt aus - sie möchte einfach nur feiern."

Männern fehlt auch in Zeiten der Gleichberechtigung diese subtile Möglichkeit, ihren Status auszudrücken. Für sie haben Marketingexperten schon vor längerem Gummibänder fürs Handgelenk entwickelt mit der Aufschrift: "Mogst obandln?" Der Spruch steht auch auf Lebkuchenherzen, die Mann plakativ auf der Brust tragen kann. (ff/dpa)

Bildergalerie starten

Oktoberfest 2018: Promis auf der Wiesn

Auch in diesem Jahr tummelt sich die Prominenz wieder auf dem weltbekannten Bierfest in München.