• Ein Radfahrer soll einen Autofahrer in Nürnberg mit einem Fahrradschloss geschlagen und gewürgt haben.
  • Der Grund: Der Autofahrer hatte falsch geparkt.

Mehr News aus Bayern finden Sie hier

Hintergrund des Streits war offenbar, dass der Autofahrer falsch geparkt hatte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Beide Männer seien deswegen am Dienstag miteinander in Streit geraten.

Beide sollen sich zunächst gegenseitig mit Faustschlägen attackiert haben. Der Radfahrer habe dann auch zu seinem Fahrradschloss gegriffen. Die Männer müssen sich nun den Angaben nach unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen