Nachdem am vergangenen Freitag erneut kein Spieler die richtigen Gewinnzahlen beim Eurojackpot tippte, erreicht die mögliche Gewinnsumme zur nächsten Ziehung eine neue Rekordhöhe: Am Freitag geht es um 60 Millionen Euro.

Bei der wöchentlichen Ziehung des Eurojackpots am kommenden Freitag, den 12. September, warten rund 60 Millionen Euro auf die europäischen Tipper. Der aktuelle Millionen-Jackpot ist somit größer als die bisherige Rekordsumme: Den höchsten Gewinn, der jemals beim Eurojackpot erzielt wurde, räumte im vergangenen April eine Tippgemeinschaft aus Finnland ab. Dort jubelte man über insgesamt 57,3 Millionen Euro.

Bei der Ziehung am vergangenen Freitag war ein italienischer Tipper dem Millionen-Gewinn schon ganz nah. Er hatte alle fünf Gewinnzahlen sowie eine Euro-Zahl richtig. Nur eine weitere richtige Euro-Zahl fehlte auf seinem Tippschein, dann hätte er den Jackpot von rund 51 Millionen Euro abgeräumt. So gewann der Italiener "lediglich" 950.000 Euro.

Die aktuelle Summe von 60 Millionen Euro ist nicht nur ein Rekord in der Geschichte des Eurojackpots, sondern zugleich der größte Lotteriejackpot, der jemals in Deutschland ausgespielt wurde.

Was ist der Eurojackpot eigentlich?

Der Eurojackpot ist ein Verbund der Lotterien aus 14 europäischen Staaten, darunter Deutschland, die Niederlande, Dänemark und Finnland. Der potentielle Millionen-Gewinn ist somit höher als bei der deutschen Lotterie, könnte aber auch von einem Spieler aus den anderen 13 Teilnehmer-Nationen kassiert werden.

Die Gewinnsumme, die beim Eurojackpot mit fünf richtigen Zahlen aus 50 und zwei richtigen Eurozahlen erzielt werden kann, beträgt mindestens zehn Millionen Euro und steigt mit jeder Woche, in der es keine Gewinner gibt. Der maximale Jackpot liegt bei 90 Millionen Euro.

Die Gewinnzahlen werden jeden Freitagabend um 23:15 Uhr bekanntgegeben.

Das sind die Eurojackpot-Gewinnzahlen vom 05. August:

Gewinnzahlen 5 aus 50: 26 - 31 - 33 - 39 - 40

Eurozahlen 2 aus 8: 5 - 6

(Angaben ohne Gewähr) (lep)