Man ist nur so alt, wie man sich fühlt – das glaubt zumindest der Niederländer Emile Ratelband. Er will sich auf dem Papier um 20 Jahre jünger machen und zieht dafür sogar bis vors Gericht.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Mit einem kuriose Anliegen hat der Motivationstrainer Emile Ratelband einen Rechtsstreit in seinem Heimatland begonnen. Der Niederländer zieht vor Gericht, weil er sein Geburtsdatum ändern lassen möchte – vom 11. März 1949 auf den 11. März 1969.

Denn der 69-Jährige fühle sich nach eigener Aussage 20 Jahre jünger, als er wirklich ist. "Sie können Ihren Namen ändern. Sie können Ihr Geschlecht ändern. Warum nicht Ihr Alter?", fragte er provokant im Gespräch mit der niederländischen Zeitung "De Telegraaf".

Jüngeres Alter kommt bei Tinder besser an

Warum Ratelband sein Alter ändern will? Vielleicht, damit er bei Dating-Apps besser punkten kann. "Wenn ich bei Tinder angebe, dass ich 69 Jahre alt bin, kriege ich keine Antwort", sagt er. Würde er jedoch 49 Jahre angeben und ein aktuelles Foto von sich hochladen, werde es klappen – so die Hoffnung.

Warum der "junge Gott", wie sich Ratelband selbst betitelt, bei Tinder nicht einfach bei der Angabe des Alter schummelt, hat er nicht gesagt. Ihm scheint es vielmehr um eine grundsätzliche und öffentlichkeitswirksame Klärung zu gehen.

Über seinen Fall wird ein Gericht in Arnheim voraussichtlich in den nächsten vier Wochen entscheiden. Emile Ratelband hat hierzulande Ende der 90er-Jahre die RTL-2-Show "Tsjakkaa! – Du schaffst es" moderiert und seitdem zwölf Motivationsbücher geschrieben. Ob er es mit diesen Strategien auch schafft, einen Sieg vor Gericht zu erzielen?  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Will Smith, Leonardo DiCaprio und Alicia Silverstone: Diese Promis altern einfach nicht

Will Smith feierte am 25. September seinen 50. Geburtstag. Und er sieht immer noch aus wie zu seinen besten Zeiten als "Prinz von Bel-Air". Aber nicht nur er scheint in den Jungbrunnen gefallen zu sein. Auch diese Stars weigern sich einfach, älter zu werden.