Costa Concordia: Ein Helfer schildert die Tragödie vom 13. Januar 2012

Vor der italenischen Insel Giglio havariert am 13. Januar 2012 das Kreuzfahrtschiff Costa Concoria. 32 Menschen verlieren ihr Leben, darunter sind auch zwölf Deutsche. Ein Helfer, der sich selbst noch rechtzeitig in Sicherheit brachte, erinnert sich an die dramatischen Momente: "Das war kein Unfall. Es war eine Tragödie." © Reuters