Erstmals wieder Razzien gegen illegalen Holzeinschlag in Brasilien

Nach dem Amtsantritt von Präsident Lula da Silva führt die Umweltbehörde Ibama erstmals wieder Razzien durch. Unter Amtsvorgänger Bolsonaro war eine Fläche abgeholzt worden, die größer ist als Dänemark.  © Reuters