Die Bilder der Woche

Halloween in Brasilien, Trauer in Indonesien und wie auf der ganzen Welt der Jahrestag des Kriegsendes 1918 gefeiert wird.

8. November 2018, Antananarivo, Madagaskar: Anwohner bei dem Versuch, Teile ihres Hab und Guts zu retten, nachdem über Nacht auf dem Marktplatz im Zentrum der Stadt ein Feuer ausgebrochen war.
7. November 2018, Moskau: Auf dem sogenannten Roten Platz marschieren russische Kadetten auf einer Militärparade zur Feier eines Jahrestags: 77 Jahre zuvor - 1941 - marschierten die Soldaten der Roten Armee auf einer Parade am Kreml vorbei, um den Truppen der Nazis im Zweiten Weltkrieg entgegenzutreten.
07.11.2018: Das größte NATO- Manöver seit Ende des Kalten Krieges fand in Norwegen statt. Bei der NATO- Großübung "Trident-Juncture" fahren hier Kriegsschiffe in Formation vor der Küste Norwegens. Rund 50.000 Soldaten aus 31 Ländern nahmen an der Übung teil.
07. November 2018, Indien: Angehörige der Sikh-Religion zünden Kerzen im Goldenen Tempel in Amritsar an. Anlass ist das Bandi Chhor Divas, ein sikhistisches Fest, das auf denselben Zeitpunkt des hinduistischen Fests Diwali fällt. Beide Feste werden ähnlich zelebriert.
06. November 2018, Melbourne, Australien: Einige Besucher des Melbourne Cup haben sich mit Pferdeköpfen geschmückt. Der Melbourne Cup findet jährlich im australischen Frühling statt und ist eines der höchstdotierten Pferderennnen der Welt.
06. November 2018, Indonesien: Kollegen der bei dem Absturz des Lion Air Flugzeuges umgekommenen Menschen werfen in Trauer Blumen von Deck eines indonesischen Navy-Schiffes. Alle 189 Passagiere des Fluges kamen ums Leben, als die Maschine kurz nach Start abstürzte.
06. November 2018, USA, Los Angeles: Wahlberechtigte geben ihre Stimme in einem Wahllokal in einem Schwimmbad ab. Bei den Zwischenwahlen, den sogenannten Midterms, wurden alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus und 35 der 100 Sitze im Senat vergeben.
06. November 2018: Eine Spezialeinheit der Hamburger Polizei bei einer großangelegten Übung zur Bekämpfung von terroristischen Angreifern.
6. November 2018, Turin, Italien: Einige Menschen stehen am Pier des italienischen Flusses Po, der in der Nacht nach heftigen Regenfällen über die Ufer getreten war. Der Regen hatte ganz Norditalien erfasst und dabei sogar den zweitgrößten See des Landes, den Lago Maggiore, beinahe zum Übertreten gebracht.
05. November 2018, Mexiko, Cordoba: Migranten aus Mittelamerika ziehen auf einem Lastwagen Richtung Norden. Angesichts von Tausenden Auswanderern auf dem Weg in die USA und wachsendem Druck von US-Präsident Trump wollen die Regierungen von Honduras und Guatemala gegen die sogenannten Migrantenkarawane vorgehen.
05.November 2018, Großbritannien: Zuschauer betrachten ein Bonfire in Form eines Weihnachtsschlittens. Die Nacht vor dem versuchten Attentat auf das britische Parlament am 05. November 1605, als Pulververschwörung bekannt, wird Bonfire Night genannt. Ziel des missglückten Anschlags von Katholiken um den Sprengstoffexperten Guy Fawkes war es, König Jakob I. und alle Parlamentarier zu töten.
05. November 2018, Schottland, Glasgow: Schauspieler des Scottish Youth Theatre marschieren gekleidet in Uniformen der damaligen Zeit vor der Kelvingrove Art Gallery, wo am 11.11. eine Vorführung zum Anlass des 100. Jahrestages des Waffenstillstands im Ersten Weltkrieg stattfindet.
04. November 2018, Rom, Italien: Eine Kampfjet-Formation über Rom hinterlässt Rauch in den Nationalfarben Italiens.
03. November 2018, Mexiko: Als Matachines werden Angehörige einer nord- und südamerikanische Volksgruppe bezeichnet, die traditionell rituelle Tänze aufführt. Hier stehen einige an der Grenze zwischen Mexiko und den USA.