Die Bilder der Woche

Kommentare17
Von
Tom Hartl

Darth Vader und Yoda erheben sich in die Lüfte, die Royals beglücken Australien und Kanadas Kiffer feiern. Das und noch vieles mehr in unseren Bildern der Woche.

Bei dieser Kanada-Flagge wurde das Ahornblatt durch ein Cannabisblatt ersetzt. Tausende Kanadier feierten diese Woche die Legalisierung von Marihuana in ihrem Land.
Darth Vader und Yoda als Heißluftballons bei der "Albuquerque International Balloon Fiesta" (USA). Hunderte Ballons in allen möglichen Formen und Farben stiegen in den Himmel.
Ein Mädchen läuft an den Ruinen eines Gebäudes auf Sulawesi (Indonesien) vorbei. Ende September hatte ein Erdbeben der Stärke 7,5 die Insel erschüttert und einen Tsunami ausgelöst. Über 1.000 Menschen fielen der Naturkatastrophe zum Opfer.
Sondereinsatzkräfte bei einer Geiselnahme in Köln Anfang der Woche. Ein Mann hatte in einem Schnellrestaurant einen Molotow-Cocktail gezündet. Anschließend nahm er in einer Apotheke eine Angestellte als Geisel. Bei der Befreiung der Frau feuerte die Polizei auf ihn. Der Täter befindet sich aufgrund der Schussverletzungen noch im Koma.
Beate Van Loo-Born während der Ironman-Weltmeisterschaft in Kailua Kona (Hawaii). Bei diesem Triathlon müssen die Sportler 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer mit dem Fahrrad fahren und abschließend 42,2 km laufen. Der Ironman Hawaii gilt als einer der härtesten Ausdauerwettkämpfe der Welt.
Dias Bakhraddin nach seinem Sieg im Kanu-Kopf-an-Kopf-Sprint-Viertelfinale. Die Erschöpfung steht dem Kasachen ins Gesicht geschrieben. In Buenos Aires (Argentinien) fanden bis Freitag die Olympischen Jugendspiele statt. In insgesamt 28 Sportarten haben sich Jungathleten aus aller Welt gemessen.
Großbritanniens Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Rettungsschwimmern am South Melbourne Beach in Melbourne. Die beiden Royals befinden sich derzeit auf einer Auslandsreise in Australien. Am Montag hatte der Kensington-Palast verkündet, dass die Herzogin schwanger ist.
Ein Mann neben seinem Oldtimer-Traktor bei den Britischen Nationalen Pflugmeisterschaften in Austrey. Mehr als 250 Pflüger aus ganz Großbritannien nahmen an dem Wettbewerb teil.
Teilnehmer der Demonstration unter dem Motto "Unteilbar - Solidarität statt Ausgrenzung" am 13. Oktober vor der Siegessäule in Berlin. Über 100.000 Menschen waren dem Aufruf gegen Rassismus und Rechtsruck gefolgt. Die Veranstalter sprachen sogar von 242.000 Demonstranten.
Fischer beginnen am Rosenberg-Weiher in Třeboň (Tschechien) mit dem Abfischen. Zur traditionellen Karpfenernte werden jedes Jahr Zehntausende Besucher erwartet. Der Rosenberg-Weiher bedeckt eine Fläche von knapp 500 Hektar. Aufgrund seiner Größe wird er auch Südböhmisches Meer genannt.
Ein Mann läuft an einem Auto vorbei, das gegen eine Wand gespült wurde. In Südfrankreich haben heftige Regenfälle zu Überschwemmungen geführt. In einer Nacht fiel so viel Wasser wie sonst in drei Monaten. Viele Flüsse haben Wasserstände erreicht, die es seit hundert Jahren nicht gegeben hat. Mindestens elf Menschen starben.