Die Bilder der Woche

Donald Trump sorgt für Unruhen, in Kalifornien toben Waldbrände und in Italien werden Pizzabäcker zu Akrobaten. Das sind die besten Bilder der Woche..

Vollständig als Krampus verkleidet, nimmt ein Mann an einem Krampusumzug in Kaprun (Österreich) teil. Laut der Legende begleitet die finster aussehende Schreckensgestalt den heiligen Nikolaus, um ungezogene Kinder zu bestrafen.
Beim "Charles Dickens Festival" ehrt die englische Stadt Rochester den weltberühmten Schriftsteller. Zu den Feierlichkeiten gehören unter anderem Paraden und Anwohner, die sich als Charaktere aus Dickens Werken verkleiden.
Ein Mitarbeiter geht beim Medientag des Versandhändlers Amazon durch einen Regalgang. Um das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft zu bewältigen, hat Amazon bundesweit 13.000 Aushilfen eingestellt.
Die Whitby Abbey in Yorkshire (England) erstrahlt im Glanz des "Supermonds". Das Phänomen entsteht immer dann, wenn der Himmelskörper den erdnähsten Punkt in seiner Umlaufbahn erreicht und sich gleichzeitig in der Phase eines Voll- oder Neumondes befindet.
Anfang Dezember ernannte die Unesco die Kunst des neapolitanischen Pizzabackens zum Weltkulturerbe. Das feiern diese Pizzabäcker mit einer Akrobatik-Einlage.
Ein Palästinenser setzt während einer Protestaktion eine amerikanische Flagge in Brand. Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump Jerusalem als offizielle Hauptstadt Israels anerkannt. Die umstrittene Entscheidung sorgte für gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und Israelis.
Eine Gedenkveranstaltung in Washington D.C. (USA) anlässlich des 76. Jahrestages des "Pearl Harbor"-Angriffs. Bei der japanischen Attacke auf die Marinebasis kamen mehr als 2.400 Amerikaner ums Leben.
Australische Abgeordnete feiern die Parlamentsentscheidung zur "Ehe für alle". Das Gesetz erlaubt es gleichgeschlechtlichen Paaren zu heiraten und wurde mit nur vier Gegenstimmen beschlossen.
Es weihnachtet in Washington D.C. Vor dem Kapitol erstrahlt der Weihnachtsbaum der amerikanischen Hauptstadt. Der stammt jedes Jahr aus einem anderen Nationalpark des Landes. 2017 kommt der Baum aus dem "Treasure State" Montana.
Neue Themen
Top Themen