Finger weg von diesem Bier, warnt ein schwedischer Getränke-Händler: Die Dose könnte unter Umständen explodieren.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Der schwedische Alkohol-Monopolist Systembolaget stoppt wegen Explosionsgefahr den Verkauf einer Biersorte. Bei dem Produkt bestehe das Risiko, dass die Dose explodieren könne, teilte das staatliche Unternehmen am Freitag mit.

Nur ein Händler für alkoholische Getränke

Wer das Bier Omnipollo Tetragrammaton bereits gekauft habe, werde gebeten, es im nächstgelegenen Systembolaget zurückzubringen. Es ist demnach bislang in 128 der 445 Geschäfte im Land erhältlich gewesen. Systembolaget darf als einziges Unternehmen in dem skandinavischen Land Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 3,5 Prozent verkaufen. (best/dpa)

Das Katzentaxi: Kater "Tea" ist der Boss im Auto

Taxifahrer Oleksandr Zigulya hat sich für sein Geschäft etwas Besonderes überlegt. Der Kater ist lieb, zeigt seinen Gästen aber auch ihre Grenzen auf.