Ein Betrunkener wollte auf Bahngleisen in Unterfranken seinen Rausch ausschlafen. Dass er diese Aktion nicht mit seinem Leben bezahlte, hat er einem reaktionsschnellen Lokführer zu verdanken.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der 20-jährige hatte sich in der Nacht zum Sonntag nach dem Besuch des Altstadtfests in Ebern "volltrunken" auf die Bahngleise gelegt, um seinen Rausch auszuschlafen, wie die Polizei mitteilte.

Mit einer sofort eingeleiteten Vollbremsung gelang es dem Lokführer demnach gerade noch rechtzeitig, zu stoppen.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.
Teaserbild: © imago/MiS