(jfi/sal) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Viertelfinale der EM erreicht und am Freitag ist wieder Public Viewing angesagt. Viele Fans fragen sich schon jetzt, ob das Sommermärchen auch wettertechnisch weitergehen wird. Zumindest aus heutiger Sicht sieht es gut aus – einem packenden Fußballmatch im Freien steht am Freitag nichts entgegen. Und auch die Tage davor versprechen schönes Sommerwetter.

Nachdem bereits am 1. Juni der Sommer für die Wetterfrösche gestartet ist, beginnt am Donnerstag nun auch kalendarisch der Sommer. Und zunächst können wir uns auf einige heiße Tage freuen, wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net berichtet. Allerdings drohen auch heftige Unwetter.

Der heutige Tag bringt im Osten einen richtig heißen Wochenauftakt. In Berlin und Brandenburg werden bis zu 34 Grad erwartet. Sonst klettern die Werte auf 23 bis knapp 30 Grad. Zunächst startet der Tag noch freundlich und im ganzen Land scheint die Sonne, doch schon am Mittag knallt es im Westen ordentlich. Tief Heidi zieht heran und bringt von West nach Ost zum Teil heftige Gewitter. "Diese können lokal mit Starkregen, Hagel und Sturmböen einhergehen. Auch die Bildung von Tornados ist bei der heutigen Wetterlage möglich" warnt Wetterexperte Jung.

Den Rest der Woche geht es hochsommerlich warm, aber stellenweise sehr wechselhaft weiter. Die Wetterentwicklung der kommenden Tage im Detail:

Dienstag: Der Tag startet freundlich, später bilden sich wieder teils kräftige Schauer und Gewitter, lokal sind wieder Unwetter dabei, die Temperaturen erreichen 19 bis 30 Grad.

Mittwoch: Zeitweise sind dichte Wolken über Deutschland. Diese bringen vor allem in der Mitte kräftigen Regen, dabei wird es mit 19 bis 25 Grad sehr schwül.

Donnerstag: Sonne und Wolken wechseln sich ab, lokal sind wieder Schauer und Gewitter möglich.

Und so soll das Anstoß-Wetter am Freitag um 20.45 Uhr in den wichtigsten Städten Deutschlands aussehen:

Hamburg: heiter, 18 Grad

Berlin: sonnig, 23 Grad

Frankfurt: Sonne und Wolken, 22 Grad

Mainz: heiter, 23 Grad

Stuttgart: sonnig, 24 Grad

Saarbrücken: Sonne und Wolken, 20 Grad

Köln: freundlich, 23 Grad

Düsseldorf: Sonne und Wolken, 23 Grad

Dresden: wolkig, 24 Grad

Leipzig: heiter, 23 Grad

Hannover: freundlich, 21 Grad

Bremen: heiter, 20 Grad

Kiel: freundlich, 18 Grad

Rostock: wolkig, 19 Grad

Nürnberg: heiter, 23 Grad

München: heiter, 23 Grad