Bangen um AirAsia-Flug QZ8501

Kommentare1

162 Menschen sind an Bord eines Passagierflugzeuges in Indonesien verschollen. Behörden rechnen mit einem Absturz. Die Angehörigen der Passagiere geben die Hoffnung noch nicht auf.

Nach Einbrechen der Dunkelheit wurde die Suche nach dem verschwundenen AirAsia-Flugzeug vorübergehend eingestellt. Am Morgen soll die Suche nach den 162 vermissten Personen weitergehen.