Bei Bauarbeiten an einem Bahnübergang im Schwarzwald sind drei Menschen durch einen Stromschlag verletzt worden. Ein Bauarbeiter schwebt nach dem Unfall in Lebensgefahr und wurde wie sein schwer verletzter Kollege mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein dritter Bauarbeiter erlitt demnach leichte Verletzungen.

Mehr Panorama-News

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Baggerfahrer kurz nach Mitternacht bei einem Wendemanöver seine Aufmerksamkeit auf das Fahrzeug und seine Kollegen gerichtet und dabei die Oberleitung der Schwarzwaldbahn mit dem Baggerarm berührt. Drei Bauarbeiter hätten in unmittelbarer Nähe zum Bagger gestanden und Stromschläge erlitten. Der Baggerfahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Nach mehrstündigen Reparaturarbeiten an der Oberleitung war die Zugstrecke am Vormittag wieder frei.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.