In Mülheim an der Ruhr öffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt. So sieht der Discounter von Innen aus.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

In Mülheim an der Ruhr eröffnet der größte Aldi-Markt der Welt. Bereits ab Samstag erwartet Kunden zwar das vertraute Sortiment, dies jedoch auf einer Fläche, die bislang noch kein Aldi-Kunde jemals gesehen hat: 1.940 Quadratmeter.

Weder in Ungarn, Österreich, Slowenien, Italien, der Schweiz, China noch in Australien, Großbritannien, Irland oder den USA gibt es einen größeren Aldi-Markt. Neben der 70 Meter langen Kühltheke bietet die neue Filiale sieben Kassen, breitere Gänge und einen Kräuter-Kleingarten, preist der Discounter seinen neuen Markt auf seiner Homepage an.

An sieben Kassen können die Kunden ihre Ware bezahlen.

Aldi-Markt gehörte schon vor Umbau zu den größten Filialen

Der Standort besteht bereits seit 1993. Mit 1.661 Quadratmetern gehörte die Filiale auch schon vor ihrem Umbau zu den größten ihrer Kategorie.

Der XXL-Store verfügt über eine rund 70 Meter lange Kühltheke.

Nun ist der XXL-Store fast doppelt so groß wie der Durchschnitt: "Die durchschnittliche Größe der Aldi-Süd-Filialen liegt bei knapp 1.000 Quadratmeter", schreibt der Konzern auf seiner Seite weiter.

Die kleinste Filiale befindet sich in Nürnberg und beträgt rund 400 Quadratmeter. Weltweit hat Aldi Süd mehr als 6.500 Filialen.

Verwendete Quellen:

  • unternehmen.Aldi-sued.de: Die größte Aldi SÜD Filiale der Welt eröffnet im Ruhrgebiet
Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.