Die Bilder der Woche

Kommentare6

Störtebeker geht wieder auf Kaperfahrt, in England trifft sich die High Society und polnische Fußballfans müssen einen schweren Schock verkraften. Das sind die besten Bilder der Woche.

Indische Sadhus praktizieren im Kamakhya Tempel in Guwahati (Indien) Yoga. Mit der Übung feiern die Männer den Weltyogatag.
Eine Dame präsentiert ihren extravaganten Hut beim "Royal Ascot" auf der Rennbahn in Ascot (England). Jedes Jahr trifft sich dort "High Society" Großbritanniens um Pferderennen zu verfolgen.
Eine Frau steht neben selbstgebauten Zelten in einem Flüchtlingscamp in Mogadischu (Somalia)
Zwei Kühltürme stehen neben dem Kohlekraftwerk "Northside Generating Station" in Jacksonville (USA). Die Zwillingstürme wurden am Morgen des 16.Juni gleichzeitig gesprengt. Das St. Johns River Kraftwerkpark war im Januar geschlossen worden.
Mehrere Frauen in San Juan Alotenango (Guatemala) tragen den Sarg mit den Überresten von Juan Toma Lopez. Der 70-jährige starb beim Ausbruch des "Volcán de Fuego" Anfang Juni. Mindestens 109 Menschen kamen durch den Vulkanausbruch und seine Folgen ums Leben.
Ein junger polnischer Fußballfan während des WM-Spiels zwischen Polen und dem Senegal. Die polnische Mannschaft musste sich bei der Partie mit 1:2 geschlagen geben. Ein Schock für die Fans.
Während einer Übung seilen sich zwei bewaffnete Mitglieder einer Spezialeinheit der Polizei in Guangxi (China) an einer Häuserwand ab.
Tausende Insassen sitzen auf dem Hof eines Gefängnisses in Manila (Philippinen). Die verurteilten Straftäter wurden dort während einer außerplanmäßigen Kontrolle der Anstallt untergebracht, bei der auch nach Schmuggelware gesucht wurde.
Neue Themen
Top Themen