Die Bilder der Woche

Kommentare30

Bunt, erstaunlich, kurios: Das sind die besten Bilder der 22. Kalenderwoche.

Hitzewelle in Karachi - da müssen im Elefantenbad auch mal Zoowärter mithelfen, um den Dickhäutern Abkühlung zu verschaffen.
In Belgien findet das "Ducasse de Mons" statt. Bei diesem Volksfest wird auch der Kampf zwischen dem Heiligen Georg und einem Drachen nachgestellt.
Am Jones Beach in New York performt das Team der GEICO Skytypers waghalsige Flugmanöver während der "Bethpage Air Show", die bereits zum 15. Mal stattfindet.
4.500 Paar Schuhe bedecken den Place Jean Rey im Europaviertel in Brüssel. Menschenrechtler der Organisation Avaaz erinnern mit den Schuhpaaren an jene Palästinenser, die in den letzten zehn Jahren im Nahost-Konflikt ihr Leben verloren haben.
Aktivisten werfen bei einem Protest gegen Stierkämpfe in Madrid rotes Pulver in die Luft. Die Teilnehmer der Kundgebung fordern die Streichung aller Spektakel mit Stieren aus dem nationalen Kulturerbeverzeichnis sowie eine Verschärfung des Tierschutzes.
Ein Abenteurer wird mit einer Seilwinde in den Gaping Gill, einen Höhlenschacht des Berges Ingleborough in England, hinuntergelassen.
In Düsseldorf nehmen drei junge Frauen als Cosplay-Figuren am 17. Japan-Tag teil. Die japanische Gemeinde in Düsseldorf ist mit rund 7.000 Mitgliedern die drittgrößte in Europa.
China zelebriert den "International Children's Day" mit militärischem Drill auch für die Kleinsten.
Während des Ramadans haben es Zuckerwatteverkäufer in Istanbul nicht gerade leicht.
In einem Tempel in Dhaka befüllt ein Freiwilliger Teller vor dem Fastenbrechen. Während des Ramadans dürfen Muslime nur nach Sonnenuntergang etwas essen.
Neue Themen
Top Themen