Die Bilder der Woche

Kommentare105

Flamingos posieren auf dem Laufsteg, Menschen rennen in Spanien um ihr Leben und Flugdrachen mit Feuer vernichten ganze Ernten. Das sind die Bilder der Woche.

In Pamplona, einer Stadt in Spanien, sind wieder die Stiere los: Wie jedes Jahr seit 1924 werden sechs Stiere und vier Ochsen in der Altstadt freigelassen. Es sind 825 Meter bis zur Arena, dem Plaza de Toros. Etwa 3.000 Menschen rennen mit den Stieren in den engen Gassen. Dabei kommt es immer wieder zu Verletzten und sogar Toten.
Der indische Stuntman Vikas Dataniya beweist sich als Feuerspucker während des jährlichen Rath Yatra im indischen Ahmedabad. Das Rath Yatra ist ein hinduistisches Wagenfest, bei dem die Gläubigen einen Prozessionswagen mit einem Abbild des Gottes Jagannath an Seilen durch die Stadt ziehen.
Ein Teilnehmer der First Horseback Archery Open World Championships im ungarischen Pomáz nahe Budapest zeigt seine Zielgenauigkeit im berittenen Bogenschießen. Insgesamt nehmen 139 Mitstreiter aus 34 Ländern und Regionen an dem Wettbewerb teil.
Ein mit brennbarem Material versehener Drachen an der Grenze des Gazastreifens zu Israel. Palästinenser versuchen mittels dieser Konstruktionen unter anderem israelische Weizenfelder in Brand zu stecken, um die Ernten zu vernichten. Diese Proteste im Rahmen der "Märsche der Rückkehr" entlang der Grenze finden nahezu täglich statt.
Ein Fußballfan jubelt beim WM-Spiel Kolumbien gegen England im Spartak Stadion in Moskau. Das Spiel ist ein Höhepunkt der englischen WM-Geschichte: Den Engländern ist es zum ersten Mal bei einer Fußball-Weltmeisterschaft gelungen, ein Spiel im Elfmeterschießen für sich zu entscheiden.
Während im Süden Kaliforniens die Rekordtemperaturen für schwere Waldbrände sorgen, erfreut sich hier am Surfer-Hotspot "The Wedge" ein Surfer am kühlen Nass. "The Wedge" liegt in Südkalifornien am Ende der Balboa-Halbinsel in Newport Beach und trägt bis zu neun Meter hohe Wellen bis dicht an die Küste.
Ein Mann macht ein Foto von seiner Freundin am Ufer der Wolga in der Stadt Nischni Nowgorod. Die mit über einer Million Einwohnern fünftgrößte Stadt Russlands ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt sowie eines der Hauptziele des russischen Flusstourismus. Die Wolga ist mit 3.530 Kilometern der längste und wasserreichste Fluss Europas.
Ein Demonstrant vor der chinesischen Botschaft in Istanbul trägt eine Maske mit der in China verbotenen Flagge der uigurischen Unabhängigkeitsbewegung. Die in Form einer Hand aufgemalte chinesische Flagge soll die Unterdrückung der hauptsächlich muslimischen Minderheit der Uiguren im nordwestchinesischen Xinjiang symbolisieren.
Bäume brennen an den Hängen des balinesischen Vulkans Mount Agung, nachdem er wieder ausgebrochen ist. Der Vulkan auf der indonesischen Insel brach Anfang Juli aus. Die Aschesäule erreichte dabei eine Höhe von 2.000 Metern.
Ein Laufsteg-Model präsentiert eine Kreation von Schiaparelli bei der Modenschau im Zuge der Herbst/Winter-Haute-Couture-Kollektion 2018 bis 2019 in Paris.
Neue Themen
Top Themen