Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

+++ Verkehrsminister Hermann lehnt S-21-Ausstieg ab (08:57 Uhr) +++

+++ Orlando: Hinweise auf islamistischen Hintergrund (07:43 Uhr) +++

+++ Jörg Wontorra und seine Frau trennen sich (07:18 Uhr) +++

09:55 Uhr: Damit verabschieden wir uns bei Ihnen aus dem Morgen-Ticker und wünschen Ihnen einen schönen Tag.

09:05 Uhr: Norwegen wegen Walfanges in der Kritik

Die Artenschutzorganisationen Pro Wildlife, OceanCare und Animal Welfare Institute (AWI), werfen der norwegischen Regierung vor, den Walfang zu subventionieren, um eine sterbende Industrie am Leben zu halten.

In einem Bericht der Organisationen heißt es, dass Norwegen das kommerzielle Walfangmoratorium der Internationalen Walfangkommission (IWC) kontinuierlich untergrabe.

Das norwegische Fischereiministerium widersprach den Vorwürfen, das Moratorium zu ignorieren: "Wir haben der Entscheidung juristisch widersprochen und sind daher nicht daran gebunden."

08:57 Uhr: Verkehrsminister lehnt S-21-Ausstieg kategorisch ab


Trotz Finanzierungsproblemen beim Bahnprojekt Stuttgart 21 kommt für den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) ein Ausstieg nicht infrage.

Bei einem Volksentscheid 2011 habe sich die Bevölkerung gegen einen Stopp des Projekts entschieden, sagte der Minister am Montag im Bayerischen Rundfunk: "... und seitdem ist das für jeden in der Regierung Pflicht, das Projekt zu begleiten und zu befördern."

Ein Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 will sich am Montag dazu äußern, wie der bereits fortgeschrittene Bau zu verändern ist.

08:29 Uhr: Mordrohungen: Özdemir will sich nicht einschüchtern lassen

Unter Polizeischutz kam Grünen-Chef Cem Özdemir am Morgen zu einem Interview des ARD-"Morgenmagazins".

Özdemir reagierte in der Sendung trotzdem gelassen auf die Morddrohungen, die ihn seit der Armenien-Resolution des Bundestages erreichen: "Fanatiker gibt es leider in allen Nationen. Wichtig ist, dass wir uns davon nicht leiten lassen."

Neben Özdemir stehen auch andere türkischstämmige Bundestagsabgeordnete wegen Morddrohungen inzwischen unter Polizeischutz.

2016 wird das Jahr der virtuellen Realität: Wir konnten die Playstation VR auf der Sony Playstation Experience etwas näher unter die Lupe nehmen. Wie spielt es sich also in der virtuellen Realität?

In der Sendung bezeichnete der Grünen-Politiker Bemühungen der Türkei, Mitglied der EU zu werden, als unehrlich: "Die Türkei entfernt sich jeden Tag von der Europäischen Union."

08:15 Uhr Polizei weckt schlafenden Autodieb - in gestohlenem Wagen

In Sachsen-Anhalt haben Polizisten einen Autodieb schlafend im gestohlenen Wagen entdeckt - und festgenommen.

Der 26-Jährige hatte Einbruchswerkzeug bei sich, wie die Polizei am Montag mitteilte. Damit sei er am Sonntagmorgen in das Haus des Autobesitzers in Naumburg eingedrungen, um an die Autoschlüssel zu gelangen.

Mit dem Wagen war er dann auf das Gelände einer Tankstelle gefahren, um ein Nickerchen zu machen. Die Polizisten weckten ihn wenige Stunden später auf. Am Montag sollte entschieden werden, ob Haftantrag gestellt wird.

07:56 Uhr: Sony will Playstation 4 verbessern

Sony wird seiner Spielekonsole Playstation 4 in einer aufgefrischten Version bessere Grafik und Unterstützung für schärfere Ultra-HD-Bilder spendieren. Das neue Modell wird wohl teurer als die aktuelle Version sein - darüber, wann das Gerät auf den Markt kommt, gibt es keine Angaben.

Sony bringt im Herbst seine Brille zur Anzeige virtueller Realität auf den Markt. Sie soll auch mit der aktuellen Version der Playstation 4 funktionieren.

Der japanische Konzern führt im Geschäft mit Spielekonsolen der neuen Generation: Bisher wurden rund 40 Millionen Geräte der Playstation 4 verkauft, Konkurrent Microsoft kommt nach Einschätzung von Marktforschern auf rund die Hälfte.

07:43 Uhr: Hinweise auf islamistischen Hintergrund

Nach dem Massaker in Orlando mehren sich die Hinweise auf einen islamistischen Hintergrunde des Anschlags. Der mutmaßliche Täter Omar M. soll in einem Telefonat mit der Polizei erklärt haben, der Terrororganisation IS die Treue geschworen zu haben.

Miss Germany Lena Bröder gibt erstes Interview

Lena Bröder freut sich - ein Juror hat den Sieg nicht kommen sehen. Für die restliche Jury war die Entscheidung aber klar. Titel und Interpret: "Government funded weed" von Black Ant.

07:30 Uhr: Mast des World Trade Centers in Regenbogenfarben

Als Zeichen der Trauer und Solidarität mit den Opfern des Massakers in einem Schwulenclub in Orlando erstrahlt der Mast an der Spitze des World Trade Centers in New York in Regenbogenfarben.

In der Nacht zum Sonntag hatte ein 29-jähriger Mann in dem Nachtclub "Pulse" mindestens 50 Menschen getötet und 53 weitere verletzt.

07:18 Uhr: Jörg Wontorra und Ehefrau Heike haben sich getrennt

Sportreporter Jörg Wontorra (67) und seine gut 20 Jahre jüngere Ehefrau Heike haben sich getrennt.

"Unsere weiteren Lebenspläne haben sich so unterschiedlich entwickelt, dass wir zu dem Entschluss gekommen sind, künftig eigene Wege zu gehen", sagte der Moderator der "Bild"-Zeitung.

Das Paar war seit 2012 verheiratet und hat sich dem Bericht zufolge bereits vor drei Monaten getrennt.

06:45 Uhr: Miss Germany trifft den Papst

Lena Bröder, katholische Religionslehrerin und amtierende "Miss Germany", wünscht sich eine offensivere Glaubensvermittlung.

Die Grundlagen des christlichen Glaubens spielten in der Gesellschaft eine zunehmend geringer werdende Rolle, sagte sie in einem Interview mit der dpa. Schulen und Kirchen seien gefordert, mit Kindern und Jugendlichen zeitgemäß umzugehen.

An diesem Mittwoch wird die aus Münster in Nordrhein-Westfalen stammende 26-Jährige im Vatikan von Papst Franziskus empfangen.

06:18 Uhr: Das erwartet Sie heute:

  • Nach dem Massaker in Orlando mit mindestens 50 Toten wird in den USA vor allem in Richtung eines islamistischen Terroranschlags ermittelt. Ein Mann hatte in einem Schwulenclub in Florida um sich geschossen. Der Islamische Staat reklamierte die Tat für sich, das wurde zunächst nicht bestätigt.
  • Die Debatte über längeres Arbeiten bis zur Rente dürfte am Montag wieder aufflammen. In Berlin wird eine Studie im Auftrag der deutschen Versicherungswirtschaft präsentiert, die die Wirkungen einer Anhebung der Lebensarbeitszeit auf die Rente zeigt.
  • Die Stuttgart-21-Gegner fordern nach dem Bekanntwerden neuer Probleme bei dem Milliardenprojekt Transparenz über die Zeit- und Kostenpläne der Bauherrin Deutsche Bahn. An die Bahn-Aufsichtsräte, die an diesem Mittwoch in Berlin zusammentreffen, will das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 appellieren, Alternativen zum Weiterbau mit zu bedenken.
  • Hells-Angels-Unterstützer vor Gericht: Sie sollen einen Rocker der rivalisierenden Mongols in eine Falle gelockt und misshandelt haben: Sieben mutmaßliche Unterstützer der Hells Angels müssen sich nun vor dem Hamburger Landgericht verantworten.
  • Fußball-Europameister Titelverteidiger Spanien startet am Montag in die EM. Mit welchem Torhüter die Mannschaft von Vicente del Bosque die nächste Titel-Mission angeht, ist vor dem Spiel gegen Tschechien (15.00 Uhr) noch unklar. Nach den jüngsten Skandalberichten über de Gea könnte del Bosque auf den Routinier Casillas setzen.

06:15 Uhr: Traumstart für die deutsche Elf

Das ging ja gut los: Mit dem erhofften Sieg ist die deutsche Nationalmannschaft in die Fußball-EM in Frankreich gestartet. Beim 2:0 über die Ukraine trafen Innenverteidiger Shkodran Mustafi per Kopf in der 19. Minute und der gerade erst eingewechselte Bastian Schweinsteiger in der Nachspielzeit.

Er ist einer der besten Fußballer der Welt: Wenn Cristiano Ronaldo zur Höchstleistung aufläuft und nach einem Tor seinen Sixpack entblößt, heißt es für viele runter vom Sofa und ab zum Training. Fitness-Experte Michael Amersbach verrät, wie man so in Form kommt.

Manuel Neuer rettete mit mehreren guten Paraden den schwer erarbeiteten Erfolg, Jérôme Boateng klärte in der ersten Halbzeit einmal kurz vor Torlinie.

Nächster Gegner ist am Donnerstag in Saint-Denis bei Paris die Auswahl aus Polen, die mit einem 1:0 gegen Nordirland startete.

Der Spielplan zur EM zum Ausdrucken

06:13 Uhr: Ich wünsche Ihnen einen guten Morgen. Wie immer gibt es an dieser Stelle die wichtigsten News des Morgens.

Mit Material dpa