Wieler sieht dramatische Lage in den Kliniken - Spahn rät zur Eile

Angesichts der steigenden Zahlen hat Gesundheitsminister Jens Spahn die Länder aufgefordert, nicht auf die geplante "Bundes-Notbremse" zu warten. Die Warnungen der Intensivmediziner sollten ernst genommen werden. © 1&1 Mail & Media/spot on news