Nahezu weltweit wird kein Ball mehr übers Grün gekickt. Doch Tadschikistan beendet nun die Zwangspause und pfeift die neue Fußball-Saison an.

Mehr aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier

Trotz der Coronavirus-Pandemie hat in Tadschikistan am Samstag die neue Fußball-Saison begonnen. Der FC Istiklol aus der Hauptstadt Duschanbe gewann den traditionellen Supercup zum Saisonauftakt mit 2:1 gegen FK Khujand. Die Partie im Zentralstadion der Hauptstadt Duschanbe fand entgegen vorheriger Ankündigung aus Vorsichtsmaßnahmen ohne Zuschauer statt. Die regulären Ligapartien sollen dann am Sonntag beginnen. Bisher gibt es nach offiziellen Angaben in Tadschikistan keinen Coronavirus-Infizierten.

In Weißrussland läuft's noch

Damit gehört das zentralasiatische Land zu den wenigen, in denen aktuell trotz der Ausbreitung des Coronavirus noch Fußball gespielt wird. In Weißrussland laufen trotz breiter Kritik aus dem Ausland die Fußballspiele der nationalen Meisterschaft weiter, auch in Nicaragua und Burundi wird derzeit noch gespielt. (best/dpa)

Lesen Sie auch: Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in unserem Live-Blog

93-jähriger Spanier übersteht Coronainfektion

Ein 93-Jähriger aus Spanien hat eine schwere COVID-19-Erkrankung überlebt. Schwestern und Pfleger im Krankenhaus von La Seu d'Urgell applaudierten dem geheilten Patienten.