"Erneut sehr unvorbereitet": Streeck gibt düstere Prognose für den Winter ab

Seit Anfang Oktober steigt wieder die Zahl der Neuinfektionen. Viele Experten warnen deshalb vor einer Wiederholung der Situation wie im vergangenen Winter mit vollen Intensivstationen und vielen Corona-Toten. Auch der Bonner Virologe Hendrik Streeck findet, dass Deutschland nicht genug auf die kommenden Monate vorbereitet ist. © 1&1 Mail & Media/spot on news